Ladungsträgermanagement Neues Geschäftsmodell beim Palettenmanagement hilft Kosten senken

Redakteur: Volker Unruh

Die Falkenhahn AG, Hersteller der World-Palette, stellt auf der Logimat 2011 ein Logistik-Konzept vor, mit dem sich Palettenkosten spürbar senken lassen sollen. Der Anbieter setzt mit diesem Konzept auf den Weiterverkauf von Paletten anstelle eines Tausches.

Firmen zum Thema

Der Umstieg vom Palettentausch auf den Weiterverkauf soll den Verwaltungsaufwand und damit die Kosten im Paletten-Handling um bis zu 30% senken – sowohl für Versender und Spediteure als auch für die Empfänger. Bild: Falkenhahn
Der Umstieg vom Palettentausch auf den Weiterverkauf soll den Verwaltungsaufwand und damit die Kosten im Paletten-Handling um bis zu 30% senken – sowohl für Versender und Spediteure als auch für die Empfänger. Bild: Falkenhahn
( Archiv: Vogel Business Media )

Der Palettentausch verursacht laut Falkenhahn ständig steigende Kosten und sorgt so für zunehmende Verärgerung bei allen Beteiligten des Tauschgeschäfts. Daher habe man sich in den vergangenen zwei Jahren intensiv mit dem Thema Palettenmanagement beschäftigt, um neue Lösungsansätze für den effektiveren Einsatz von Paletten zu entwickeln.

Kosten im Paletten-Handling sollen um bis zu 30% sinken

Aus der Praxis heraus sei dabei ein Logistik-Konzept entstanden, mit dem die Kosten im Paletten-Handling um bis zu 30% gesenkt werden könnten. Inhalt des neuen Konzeptes ist der Umstieg vom Palettentausch auf den Weiterverkauf, der den Verwaltungsaufwand und die damit verbundene Zettelwirtschaft erheblich reduzieren und für alle Beteiligten ein deutliches Einsparpotential bieten soll – sowohl für Versender und Spediteure als auch für die Empfänger.

Falkenhahn präsentiert auf der Logimat 2011 Zahlen, Daten und Fakten

Viele Verwender, heißt es weiter, seien jedoch nicht ausreichend über die alternativen Einsatzmethoden der mehrfach einsetzbaren Holzpaletten wie der World-Palette informiert. So werde gerade in diesem Bereich viel zu viel Kapital unnötig gebunden.

Auf der Logimat 2011 will Falkenhahn daher zu dem Logistik-Konzept „Palettenhandling mit Mehrwert: Weiterverkauf statt Tausch“ sämtliche Details sowie Zahlen, Daten und Fakten vorstellen – insbesondere praxiserprobte Lösungen und Kostenbeispiele, die bisher bei rund 200 Großunternehmen aus unterschiedlichsten Branchen zu deutlichen Kostenreduzierungen und Erleichterungen im Palettenhandling geführt hätten.

Anhand des eigens entwickelten Palettenkalkulators der Falkenhahn AG sollen interessierte Kunden direkt vor Ort das persönliche Einsparpotenzial berechnen können.

Falkenhahn AG auf der Lohgimat 2011: Halle 3, Stand 481

(ID:368022)