Suchen

Materialversorgung Per Wiegetechnik die Teileversorgung steuern

Das neue Wiegesystem „ORSYmat WGT“ ist eines von sechs Automatenmodellen von Würth Industrie Service für die automatisierte, sichere Versorgung mit Hilfs- und Betriebsmitteln in Produktion und Instandhaltung.

Firmen zum Thema

Platz für 80 unterschiedliche Artikel ist im neuen, per Wiegezellen gesteuerten Automatensystem „ORSYmat WGT“.
Platz für 80 unterschiedliche Artikel ist im neuen, per Wiegezellen gesteuerten Automatensystem „ORSYmat WGT“.
(Bild: Würth Industrie Service )

Das Automatensystem „ORSYmat WGT“ mit integrierter Wiegetechnik eignet sich nach Angaben von Würth Industrie Service besonders für die gleichzeitige Entnahme von mehreren Artikeln, die Entnahme auf Stückebene und die vollautomatische Nachbestellung von Produkten aus dem Bereich Maintenance, Repair und Operations (MRO). Präzise Wiegezellen speichern das Gewicht der Produkte und erkennen so eine Artikelentnahme. Durch den Einsatz dieser Technologie können einzelne Artikel, unabhängig von der Verpackungseinheit, entnommen werden. Wie bei einem gewöhnlichen Materialschrank lassen sich auch mehrere Artikel gleichzeitig aus dem Automat entnehmen.

Große Wiegezellen für große Produkte

Durch Wiegezellen in unterschiedlichen Größen eignet sich das Wiegesystem für die Verwaltung von nahezu allen Hilfs- und Betriebsstoffen. Auch großvolumige Artikel, wie Schutzanzüge, Lederhandschuhe oder große Schleifscheiben, können durch den Einbau großer Wiegezellen im „ORSYmat WGT“ gelagert werden, so der Hersteller. Maximal bietet ein Automat Platz für 80 unterschiedliche Artikel. Wenn mehrere Automaten mit Wiegesystem Einsatz finden sollen, können mehrere Module miteinander verbunden werden. Ein Automat dient in diesem Fall zur Steuerung, sodass durch die einmalige Anmeldung Zugriff auf alle vorhandenen Einheiten besteht.

Um unerwünschte Zugriffe zu vermeiden, ist der „ORSYmat WGT“ ebenso wie die anderen Automatensysteme zugriffsgesichert und ermöglicht die Hinterlegung unterschiedlicher Berechtigungen. Die Anmeldung und Entnahme erfolgt durch RFID-Karten, die bei allen Automaten eingesetzt werden können.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46325700)