Materialversorgung

Per Wiegetechnik die Teileversorgung steuern

| Redakteur: Bernd Maienschein

Platz für 80 unterschiedliche Artikel ist im neuen, per Wiegezellen gesteuerten Automatensystem „ORSYmat WGT“.
Platz für 80 unterschiedliche Artikel ist im neuen, per Wiegezellen gesteuerten Automatensystem „ORSYmat WGT“. (Bild: Würth Industrie Service)

Das neue Wiegesystem „ORSYmat WGT“ ist eines von sechs Automatenmodellen von Würth Industrie Service für die automatisierte, sichere Versorgung mit Hilfs- und Betriebsmitteln in Produktion und Instandhaltung.

Das Automatensystem „ORSYmat WGT“ mit integrierter Wiegetechnik eignet sich nach Angaben von Würth Industrie Service besonders für die gleichzeitige Entnahme von mehreren Artikeln, die Entnahme auf Stückebene und die vollautomatische Nachbestellung von Produkten aus dem Bereich Maintenance, Repair und Operations (MRO). Präzise Wiegezellen speichern das Gewicht der Produkte und erkennen so eine Artikelentnahme. Durch den Einsatz dieser Technologie können einzelne Artikel, unabhängig von der Verpackungseinheit, entnommen werden. Wie bei einem gewöhnlichen Materialschrank lassen sich auch mehrere Artikel gleichzeitig aus dem Automat entnehmen.

Große Wiegezellen für große Produkte

Durch Wiegezellen in unterschiedlichen Größen eignet sich das Wiegesystem für die Verwaltung von nahezu allen Hilfs- und Betriebsstoffen. Auch großvolumige Artikel, wie Schutzanzüge, Lederhandschuhe oder große Schleifscheiben, können durch den Einbau großer Wiegezellen im „ORSYmat WGT“ gelagert werden, so der Hersteller. Maximal bietet ein Automat Platz für 80 unterschiedliche Artikel. Wenn mehrere Automaten mit Wiegesystem Einsatz finden sollen, können mehrere Module miteinander verbunden werden. Ein Automat dient in diesem Fall zur Steuerung, sodass durch die einmalige Anmeldung Zugriff auf alle vorhandenen Einheiten besteht.

hier zum newsletter anmelden
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Um unerwünschte Zugriffe zu vermeiden, ist der „ORSYmat WGT“ ebenso wie die anderen Automatensysteme zugriffsgesichert und ermöglicht die Hinterlegung unterschiedlicher Berechtigungen. Die Anmeldung und Entnahme erfolgt durch RFID-Karten, die bei allen Automaten eingesetzt werden können.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Intralogistik à la 4.0

So fließen Warenströme effizient, sicher und kostengünstig

Digitale Intralogistik zielt auf optimierte Prozesse. Das Internet der Dinge (IoT), Augmented Reality (AR) und Blockchain-Anwendungen helfen, Daten- und Warenströme zu managen. Das Whitepaper verrät, welche Rolle eine robuste, mobile Hardware spielt. lesen

Digitale Lieferketten

Mehr Erfolg mit Smart Logistics

Die Digitalisierung wird auch die Logistik spürbar verändern. Bereits heute existieren jedoch smarte Lösungen, mit denen Supply Chain Manager die Lieferkette einfach und kostengünstig digitalisieren können. lesen

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46325700 / Lagertechnik)