Cargo-Bikes Profi-Komponenten für Fahrrad-Lastenanhänger

Anbieter zum Thema

Die Al-Ko Vehicle Technology Group mit ihrer langjährigen Erfahrung im Anhängerbereich will mit Komponenten für Profianwendungen bei Fahrrad-Lastenanhängern in diesem Bereich neue Lösungsansätze bieten.

Auf der ersten Eurobike in Frankfurt hat Al-Ko im Lastenbereich unter anderem Komponenten für Zweiachsanhänger mit Lenkachse demonstriert.
Auf der ersten Eurobike in Frankfurt hat Al-Ko im Lastenbereich unter anderem Komponenten für Zweiachsanhänger mit Lenkachse demonstriert.
(Bild: Al-Ko)

Urbanisierung, Emissionsreduzierung und Digitalisierung – alles Themen, die in der Transportbranche in nächster Zeit eine dominierende Rolle spielen werden. Auf innerstädtische Gegebenheiten optimierte Warenlogistik verlangt nach Cargobikes für die letzte Meile. So hat die Al-Ko Vehicle Technology Group beispielsweise in der Cargo Area auf der soeben zu Ende gegangenen Fachmesse Eurobike Komponenten für Zweiachsanhänger mit Lenkachse und Einachsanhänger mit Zentralachse präsentiert.

Last-Mile-Delivery ist ein Thema, das die mobile Gesellschaft intensiv beschäftigt. Wir wollen unseren Kunden hier neue Lösungsansätze mit unseren Komponenten für Fahrrad-Lastenanhänger bieten.

Harald Hiller, Präsident und CEO der Al-Ko-Vehicle-Technology-Gruppe

Das modulare Al-Ko-Chassis-Konzept, ein gewohnt stabiles Fahrverhalten und die erhöhte Nutzlast für den Anhänger würden Lastenradherstellern helfen, ihre Angebote für die Last-Mile-Delivery zu erweitern: mit hoher Qualität für hohe Zuladungen in Profianwendungen bis zum letzten Meter.

Nur Hochwertiges bildet die Basis

Als Basis für das Al-Ko-Angebot für die letzte Meile wurden die hochwertigen Komponenten des Unternehmens aus dem höheren Gewichtsbereich für Anhänger bis zu 3,5 Tonnen herangezogen. „Unsere bewährten Komponenten erlauben eine deutlich höhere Zuladung bis zu 240 Kilogramm und bieten Zuverlässigkeit und Langlebigkeit“, sagt Al-Ko-Chef Harald Hiller. Das wären die entscheidenden Wettbewerbsvorteile gegenüber aktuell verfügbaren Lastenanhängern.

Produktmanager Fabian Kneifl weiß: „Genau wie bei den Fahrzeugkomponenten für Nutzfahrzeuge und Freizeitfahrzeuge können sich die Kunden auf hochwertige Komponenten mit langer Lebensdauer verlassen.“ Für Fahrkomfort sorgten Gummifederachsen und die Einzelradaufhängung, für ein sicheres, stabiles Fahrverhalten die Radbremse und das Hochladerkonzept.

(ID:48481361)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung