Suchen

Transportbehälter Schutzkoffer auch für draußen

Auer Packaging stellt mit der Marke „XROC“ jetzt eine Schutzkofferlinie für Outdoor, Media und Industrie vor. Im Sommer geht dazu der leicht bedienbare Web-Konfigurator online, mit dessen Hilfe sich die Kofferpolsterung einfach selbst gestalten und dem zu schützenden Inhalt anpassen lässt.

Firma zum Thema

Die neue Schutzkofferserie „XROC“ kommt außen als Allrounder und innen als Individualist daher.
Die neue Schutzkofferserie „XROC“ kommt außen als Allrounder und innen als Individualist daher.
(Bild: Auer)

Das Innenleben des Schutzkoffers aus dem Hause Auer Packaging passt sich – je nach Ausführung – durch Komprimieren der Polsterung oder Herausbrechen vorgestanzter Würfel exakt der Form des jeweiligen Transportguts an.

Innendesign individuell konfigurieren

Dank verschiedener Optionen, wie Rundumpolster, separater Polstereinlagen, verschiedener Gefache und einem speziellen Laptop-Einsatz, sind die Schutzkoffer universell für extreme Einsätze nutzbar und schnell für neue Herausforderungen umrüstbar, so Auer.

Im Sommer 2018 soll als Extraservice ein eigens aufgesetzter, leicht zu bedienender Web-Konfigurator online gehen, mit dessen Hilfe die Nutzer ihre Kofferpolsterung exakt an die zu schützenden Produkte anpassen können. So kann für Kamera, Angel, Tauchcomputer und vieles mehr mit wenigen Klicks die gewünschte Schaumstoffpolsterung konfiguriert werden.

Aus drei Farben wählen

Aktuell ist die Kofferserie mit hochwertiger, genarbter Oberfläche in drei verschiedenen Farben erhältlich und je nach Kundenwunsch individualisierbar. Optional wird eine Trolley-Ausführung mit ausziehbarem Griff angeboten, für die kleineren Koffergrößen kann eine Tragegurthalterung vorgesehen werden. Ein Spannverschluss schützt vor ungewolltem Öffnen unterwegs, auf Wunsch kann zusätzlich ein Schloss integriert werden.

Weitere Beiträge zum Unternehmen:

Auer Packaging

(ID:45260156)