Logistikimmobilien

SSI baut Europaverteilzentrum für Schaeffler

| Redakteur: Bernd Maienschein

Spatenstich: Mit dem Projekt in Kitzingen realisiert SSI Schäfer eines der modernsten Logistikzentren Europas.
Spatenstich: Mit dem Projekt in Kitzingen realisiert SSI Schäfer eines der modernsten Logistikzentren Europas. (Bild: Wera Kutscha :craft: bildwerk)

Der Automobil- und Industriezulieferer aus dem mittelfränkischen Herzogenaurach Schaeffler hat SSI Schäfer als Generalunternehmer für die Intralogistik seines neuen Europäischen Distributionszentrums (EDZ Mitte) in Kitzingen beauftragt. Auf einem rund 75 Hektar großen Gelände der ehemaligen US-Liegenschaft Harvey Baracks (Flugplatzkaserne) entsteht mit einem automatisierten Hochregallager (HRL), einem automatischen Kleinteilelager (AKL) und innovativer Robotertechnologie gegenwärtig eines der modernsten Logistikzentren Europas.

Mit Abschluss des Rohbaus beginnt in Kitzingen in den kommenden Wochen die Installation der Logistikanlagen. SSI Schäfer wird dann ein siebengassiges HRL, umfassende Paletten- und Behälterfördertechnik sowie eine Elektrobodenbahn (EBB) einrichten.

Die 28.000 Stellplätze für Europaletten beziehungsweise 56.000 Stellplätze für Düsseldorfer Paletten im HRL werden künftig von sieben leistungsstarken Zweimast-Regalbediengeräten (RBG) vom energieeffizienten Typ Exyz bedient. Sie sind jeweils mit zwei Lastaufnahmemitteln (LAM) ausgestattet und können gleichzeitig zwei Europaletten oder vier Düsseldorfer Paletten aufnehmen.

Die Kleinteilelagerung erfolgt in einem sechsgassigen AKL. Auf zwei Ebenen übereinander arbeiten darin zwölf Regalbediengeräte vom Typ Schäfer Miniload Crane (SMC) und sorgen so für eine maximale Nutzung. In der gesamten Anlage sind künftig rund 100.000 Behälter (600 mm × 400 mm × 220 mm) vom Typ LTB im Umlauf, die ebenfalls zum Lieferumfang von SSI Schäfer gehören.

Neubau wird schlüsselfertig übergeben

Überdies wird die Logistiksoftware Wamas von SSI Schäfer als Materialflussrechner (MFR) eingesetzt und die Steuerung der Lager- und Fördertechnik übernehmen. Sie ist an das bei Schaeffler führende SAP EWM (Extended Warehouse Management) angebunden. Durch die Ausstattung mit zusätzlichen Peripheriegeräten wie Aufsattelstationen, Waagen, Label-Applikatoren, Umreifer, Beleuchtung und Arbeitstischen wird SSI Schäfer mit der Fertigstellung eine schlüsselfertige Anlage übergeben.

Das Distributionszentrum in Kitzingen ist ein kompletter Neubau und der größte von drei Standorten, mit denen die Schaeffler-Gruppe ihr europäisches Distributionsnetzwerk gegenwärtig auf den modernsten Stand der Technik bringt. Zwei weitere Distributionszentren wurden bereits in Schweden (EDZ Nord) und Italien (EDZ Süd) errichtet. Das EDZ Mitte in Kitzingen soll im zweiten Quartal 2018 in Betrieb gehen.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Optimierung Ihres Lagerhauses durch ein Voice-System

Partner für Mehrwert im Lager – Voiteq & Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

Haben Sie das optimale Fuhrparkmanagement gefunden?

Durch das richtige Fuhrparkmanagement nicht nur Geld sparen

Durch eine Optimierung des Fuhrparkmanagements spart man nicht nur Geld sondern auch Zeit und eine Menge administrativen Aufwands. Erfahren Sie im Whitepaper, wo Ihre Einsparungspotenziale finden. lesen

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44598540 / Management)