Suchen

Paletten Stapelbare Viertelpalette spart Platz ein

Leicht, platzsparend, stabil und kompatibel kommt die neue „1.4 Viertelpalette“ daher, die FHG Paki und FHG IPP Logipal entwickelt haben. Ab Mitte Juli 2012 wird die Palette im Pooling angeboten.

Firmen zum Thema

Die leichte 1.4 Viertelpalette spart Platz, ist stabil und kompatibel mit der „normalen“ Viertelpalette.
Die leichte 1.4 Viertelpalette spart Platz, ist stabil und kompatibel mit der „normalen“ Viertelpalette.
(Bild: Paki)

Die „1.4 Viertelpalette“ stellt eine innovative Variante des bewährten Ladungsträgers Viertelpalette dar, die besonders leicht, platzsparend stapelbar und stabil ist und die Umweltauszeichnung „Der Blaue Engel“ trägt. Als erster Ladungsträger ist die 1.4 mit der bereits im Markt befindlichen Viertelpalette kompatibel und muss somit nicht zwingend separiert werden. Aufgrund der steigenden Anzahl an Promotionaktionen mit Displayverpackungen, wofür vorwiegend die Viertelpalette verwendet wird, wächst der Bedarf an diesem Ladungsträger vor allem in der Konsumgüterindustrie rapide und verlangt nach zeitgemäßen und somit effizienten Lösungen, auch im Hinblick auf nachhaltiges und umweltbewusstes Handeln.

Neue Befestigungselemente ermöglichen schnellen Displayaufbau

„Zu den Vorzügen unserer Lösung im Vergleich zu der bereits existierenden Viertelpalette zählt vor allem, dass sie wesentlich leichter ist und platzsparend ineinander gestapelt werden kann“, erklärt Christian Kühnhold, Geschäftsführer der Paki Logistics GmbH. „Bezogen auf einen Lkw mit Leergut bedeutet dies eine um 20 % höhere Auslastungsmöglichkeit, was pro Lkw rund 700 Paletten mehr entspricht.“

(ID:34387260)