Wertstromdesign

Visuelles Management von Kanban-Abläufen mit magnetischen Elementen

26.08.2010 | Redakteur: Volker Unruh

Magnetische Informationselemente lassen sich sinnvoll im Wertstromdesign oder im Prozessmapping einsetzen. Bild: Schallenkammer
Magnetische Informationselemente lassen sich sinnvoll im Wertstromdesign oder im Prozessmapping einsetzen. Bild: Schallenkammer

Unter dem Fokus „Magnets for Lean“ bietet die Schallenkammer Magnetsysteme GmbH aus Rimpar ein umfangreiches Portfolio an Magnetprodukten an, die Logistiker und Produktionsplaner bei der schnellen und eindeutigen Kennzeichnung schlanker Produktions- oder Lagerprozessen (Lean-Prozesse) unterstützen sollen. Neu sind die Wertstrom-Magnete, die eine Prozessoptimierung mittels Wertstromdesign oder Prozessmapping unterstützen.

Durch die Visualisierung des Ist-Zustandes, so der Anbieter, lassen sich Schwachstellen im Materialfluss oder in Fertigungslinien, wie lange Durchlaufzeiten, Versorgungsengpässe, Schleifen oder Mehrfachbearbeitung, sichtbar machen.

Vorgefertigte Magnete mit den gängigen Symbolen sollen die Darstellung von Ist- und Soll-Prozessen und die Gestaltung von optimierten Arbeits- und Versorgungsabläufen erleichtern.

Rote und grüne Signale in Kanban-Prozessen

Eine einfache Möglichkeit der Signalgebung bieten beidseitig gefärbte Permanentmagnete in unterschiedlichen Formen wie Pfeil, Wolke, Kreis oder Quadrat. In Kanban-Abläufen beispielsweise genügt ein rot-grünfarbiges Element, um durch einfaches Umdrehen Bedarf oder ausreichende Mengen an Material zu signalisieren.

Die Farbpalette der Magnete reicht von Signalfarben bis zum klassischen Rot, Grün und Gelb.

Viel Spielraum für die individuelle Visualisierung bieten laut Schallenkammer flexible Magnetfolien, Magnetbänder und Magnettaschen. Mit Messer und Schere lassen sich Magnetfolien in beliebiger Form zuschneiden. Auf Wunsch liefert Schallenkammer zugeschnittene Magnetfolien nach individuellen Vorgaben, die zudem von Hand beschriftet oder per Siebdruck gestaltet werden können. Eine dünne Magnetfolie eignet sich sogar für Tintenstrahldrucker.

Schnell wechselbare Magnetkennzeichen

Magnetprodukte sind flexibel und einfach zu handhaben: Fotos und Namen von Mitarbeitern können auf Magnetfolie gedruckt werden und signalisieren Zuständigkeiten oder Patenschaften. Bei Personalwechsel kann die Folie rasch ausgetauscht oder an anderer Stelle befestigt werden.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Kameras im Logistikzentrum

Europäische DS-GVO und die Videoüberwachung

Weil sich die Beschäftigten einer Videoüberwachung im Arbeitsumfeld kaum entziehen können, sind an deren Zulässigkeit besonders hohe Anforderungen zu stellen. Hier erfahren Sie, was zu beachten ist. lesen

Disposition wiederverwendbarer Packmittel

Packmittel durchgängig und effizent in SAP disponieren

Der SAP-ERP-Standard eignet sich nur bedingt dazu, wiederverwendbare Packmittel für die Automobilindustrie zu disponieren. Besser ist eine durchgängig SAP-basierter Ansatz – der die Abläufe effizienter und transparenter darstellt. lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, am Puls der Zeit zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche weiteren 7 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 358266 / Management)