Suchen

Ladungsträger Waschanlage für Paletten

| Redakteur: Robert Weber

Vorwäsche, Hauptwäsche und Nachspülung – viele Unternehmen setzen auf die professionelle Reinigung ihrer Kunststoffpaletten. Wasto-Pac hat deshalb einen neuen Reinigungsstandort in Erftstadt-Friesheim in Betrieb genommen.

Firmen zum Thema

Die neue Tunnelwaschanlage ist 25 m lang und reinigt nicht nur Paletten.
Die neue Tunnelwaschanlage ist 25 m lang und reinigt nicht nur Paletten.
(Bild: Wasto-Pac)

Besuchermagnet bei der Eröffnung: Die 25 m lange Tunnelwaschanlage von Limex. Die Tunnelwaschanlage nimmt Paletten (aber auch Deckel und Trays) im Format von 800 mm × 600 mm bis 1600 mm × 1200 mm vertikal auf. Die Produkte durchlaufen dabei einer Vorwäsche bei etwa 55 °C, einer Hauptwäsche bei rund 60 °C sowie einer Nachspülung mit etwa 80 °C heißem Wasser, bevor sie im Gebläsemodul trocken geblasen werden. Auf Kundenwunsch werden die gereinigten Paletten foliert und bis zur Abholung oder Auslieferung im Lager für saubere Paletten abgestellt.

HACCP-Zertifikat im Blick

Für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie werden zudem in regelmäßigen Abständen Oberflächenschnelltests (ATP-Messungen) vorgenommen, die binnen Sekunden eine Auskunft über die mikrobiologische Keimbelastung nach der Reinigung geben.

Am Standort Erftstadt wird in Kürze das HACCP-Zertifikat angestrebt. Die Servicehalle ist dafür in drei Bereiche für Schmutzlager, Waschhalle und Lager für saubere Paletten unterteilt. Damit wird eine Kreuzkontamination ausgeschlossen, so der Dienstleister.

(ID:37903030)