Suchen

Inhouse-Logistik WMS für kleine und mittlere Lager

| Redakteur: Benedikt Hofmann

Lemförder Logistik (Lem Log) hat in Lotte bei Osnabrück einen neuen Standort für die Kontraktlogistik eröffnet. Das manuell bediente Lager mit derzeit 5000 Palettenplätzen steuert Lem Log nun mit dem speziell für kleinere und mittlere Lager ausgelegten Lagerverwaltungssystem Inconso WMS S.

Firma zum Thema

Das manuell bediente Lager mit derzeit 5000 Palettenplätzen steuert Lemförder Logistik mit dem speziell für kleinere und mittlere Lager ausgelegten Lagerverwaltungssystem Inconso WMS S.
Das manuell bediente Lager mit derzeit 5000 Palettenplätzen steuert Lemförder Logistik mit dem speziell für kleinere und mittlere Lager ausgelegten Lagerverwaltungssystem Inconso WMS S.
(Bild: Lemförder Logistik)

Die Implementierung des Systems hat das Inconso Team in vier Wochen bewerkstelligt, so die Unternehmen. Das neue Logistikzentrum schafft demnach den notwendigen Raum für zusätzliche Kapazitäten am Standort Lotte, wo Lem Log aktuell Dienstleistungen für fünf Kunden erbringt. Ausschlaggebend für die Auftragserteilung an das Software- und Beratungsunternehmen für Logistiklösungen war Lem Log zufolge sowohl die breite Funktionsvielfalt des Systems als auch das Logistik Know-how des Inconso Expertenteams.

Partner für Automobil-Zulieferindustrie

Mittlerweile wurde das Inconso WMS S auch am Standort Damme eingeführt, von wo Lem Log die Produktion zweier Automobilzulieferer versorgt. Als Spezialist für prozessoptimierte Inhouse-Logistik betreibt das Unternehmen mit über 400 Mitarbeitern insgesamt sechs Standorte. Seit 1996 ist es Partner der Automobil-Zulieferindustrie und als Servicespezialist und Logistikdienstleister in Niedersachsen tätig.

(ID:43483588)