Suchen

C-Teile-Management 3D-Druck hebt Potenzial der C-Teile-Versorgung

Mit über 20 Jahren Expertise hat sich Würth Industrie Service als C-Teile-Partner für die Industrie etabliert. Durch die Erweiterung um das Tätigkeitsfeld Additive Manufacturing erfolgt der Ausbau des bisherigen C-Teile-Spektrums um weitere Produktgruppen – zum Beispiel auch im Bereich der A- und B-Teile.

Firmen zum Thema

Das kundenindividuelle Ersatzteil wurde bei Würth Industrie Service in Kleinserie werkzeuglos gedruckt und anschließend nach Kundenwunsch beschichtet.
Das kundenindividuelle Ersatzteil wurde bei Würth Industrie Service in Kleinserie werkzeuglos gedruckt und anschließend nach Kundenwunsch beschichtet.
(Bild: Würth Industrie Service)

Eine C-Teile-Versorgung, das Kerngeschäft von Würth Industrie Service, ist heute nicht durch die reine Belieferung mti den geforderten Artikeln gekennzeichnet. Sie ist vielmehr geprägt durch die intensive Zusammenarbeit mit dem Kunden, einer umfassenden Kenntnis des Waren- und Materialflusses und durch eine tiefe Integration in die bestehende Prozesslandschaft.

Schnell und günstig aus einer Hand

So kann Würth Industrie Service an jedem Punkt in die Entwicklung und Umsetzung von Bauteilen einbezogen und als ein Projektpartner gesehen werden, der seine Kunden auf dem Weg zum fertigen Teil aus dem 3D-Drucker in allen Fragestellungen auf dem neuesten Stand der Technik begleitet.

Nicht nur im Bereich der klassischen C-Teile-Versorgung im Maschinen- und Anlagenbau setzt Würth Industrie Service mit diesem Dienstleistungsangebot an: Man trägt dazu bei, Erstmuster, Prototypen, zertifizierte Serienteilen, Ersatzteile und Werkzeuge ab Losgröße 1 schnell und kosteneffizient aus einer Hand zu realisieren.

Ersatzteilversorgung neu gedacht: Abdeckung für einen Arbeitstisch.
Ersatzteilversorgung neu gedacht: Abdeckung für einen Arbeitstisch.
(Bild: Würth Industrie Service)

Egal, ob groß oder klein, ob Einzelteil, Kleinserie oder echte Serienfertigung, egal ob Konstruktionszeichnung oder vollwertiges 3D-Modell: Würth Industrie Service verfügt über ein breites Spektrum unterschiedlichster Technologien sowie additiver Fertigungsverfahren und bietet eigenen Angaben zufolge zudem ein leistungsfähiges Netzwerk an Partnern an.

Von robusten, gummiartigen oder transparenten Kunststoffen über Aluminium, Edelstahl, Werkzeugstahl bis hin zu hochtemperaturbeständigem Stahl oder Titan: Aus einer Vielzahl von verschiedenen Materialien kann die passende Lösung für den Anwendungsfall und das jeweilige Bauteil der Kunden in der Fertigung, Materialwirtschaft, Instandhaltung, Konstruktion und Entwicklung gemeinsam gewählt werden. und mit Hilfe verschiedenster Technologien wie Laserschmelzen, Lasersintern, Stereolithographie, 3D-Metalldruck oder Polyjet umgesetzt werden.

(ID:46275662)