Suchen

Zentrallager Adapto-Shuttles von Vanderlande für ifm

Der Automatisierungstechnik-Spezialist ifm, Essen, hat Vanderlande als Generalunternehmer für sein neues Logistikzentrum beauftragt. Jetzt wurde das neue Lager auf Basis des multidirektionalen Shuttle-Konzepts Adapto feierlich eingeweiht.

Firmen zum Thema

Sieben Adapto-Lifte und 25 Adapto-Shuttles (Bild) sind für die Ein- und Auslagerung bei ifm mit einer intelligenten Stromüberwachung ausgestattet.
Sieben Adapto-Lifte und 25 Adapto-Shuttles (Bild) sind für die Ein- und Auslagerung bei ifm mit einer intelligenten Stromüberwachung ausgestattet.
(Bild: Vanderlande)

Um sich den künftigen Herausforderungen bezüglich Wachstum und Effizienz zu stellen sowie weiterhin den eigenen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, bezog die ifm-Unternehmensgruppe kürzlich einen neuen Standort für das Zentrallager am Hauptsitz in Essen. „Wir bieten unseren Kunden absolute Zuverlässigkeit, Termintreue und eine hohe Verfügbarkeit für alle kataloggeführten Produkte. Um diesen hohen Grad an Zuverlässigkeit und Flexibilität zu erreichen, benötigen wir Partner, die diesen Anspruch ebenfalls an sich stellen“, so Michael Marhofer, Vorsitzender des Vorstandes der ifm-Unternehmensgruppe. „Aus diesem Grunde entschieden wir uns bei der Wahl des Systemintegrators für unser neues Logistiksystem für den erfahrenen Generalunternehmer Vanderlande.“

Skalierbarkeit schafft hohen Nutzwert

Während der Planungsphase entwickelten ifm und Vanderlande in enger Zusammenarbeit eine Systemlösung auf Basis des Vanderlande-3D-Shuttle-Konzepts Adapto, das zwischenzeitlich mit dem VDI-Innovationspreis Logistik 2016 ausgezeichnet wurde. Im Jahr 2014 auf der Logimat in Stuttgart erstmals präsentiert, erfreut sich das hochflexible Lager-, Entnahme- und Transportkonzept nach Angaben von Vanderlande stetig wachsender Nachfrage. Adapto bietet unter anderem fünf wesentliche Vorteile im Vergleich zu anderen Shuttle-Systemen: Skalierbarkeit, sehr hohe Verfügbarkeit, enorme Kosteneffizienz, Wartungsfreundlichkeit und Nachhaltigkeit.

Neben der Verbesserung der Liefergenauigkeit liegt insbesondere in der Skalierbarkeit für ifm der wesentliche Nutzen, da das Adapto-System problemlos mit dem zukünftigen strategischen Wachstum des Unternehmens mitwachsen kann, wie es heißt. Aufgrund des modularen Regalkonzepts besteht die Möglichkeit, verfügbaren Lagerraum optimal auszunutzen. Klein beginnend, kann man die Lagerkapazität durch Hinzunahme weiterer Gassen beziehungsweise den Durchsatz durch Hinzunahme von Shuttles und/oder Liften erhöhen. Dies ist darüber hinaus kosteneffizient, da die Gefahr einer Über- beziehungsweise Unterdimensionierung nicht mehr besteht.

Bremsen heißt, Energie zurückgewinnen

Zusätzlich bietet Adapto eine sehr hohe Systemverfügbarkeit, da jedes Shuttle jeden Stellplatz innerhalb des Systems erreichen kann. Dieses einzigartige Funktionsmerkmal ermöglicht die (Um-)Leitung von Shuttles, um mögliche Blockaden zu vermeiden. Dies bedeutet, dass alle Produkte jederzeit erreichbar sind.

Adapto hat, wie es heißt, einen äußerst niedrigen Energieverbrauch, da die zu bewegende Masse seiner Shuttles und Lifte im Vergleich zu herkömmlichen Ein-/Auslagersystemen viel niedriger ist. Des Weiteren ist Adapto mit einer intelligenten Stromüberwachung ausgestattet, bei der Energie zurückgewonnen wird, sobald die Lifte und Shuttles bremsen.

(ID:43974451)