Suchen

Prüfservice Anschlagmittel mit dem Safety Trailer prüfen

Für Anschlagmittel hat der Gesetzgeber regelmäßige Riss-, Maß- und Sichtprüfungen vorgeschrieben. Pewag bietet jetzt mit seinem mobilen Prüfservice die notwendigen Dienstleistungen vor Ort beim Kunden an und will damit den Aufwand für die Kunden deutlich reduzieren.

Firmen zum Thema

Auf Überlandfahrt: Pewag bietet jetzt mit seinem Safety Trailer einen mobilen Prüfservice von Anschlagmitteln und Zurrketten an.
Auf Überlandfahrt: Pewag bietet jetzt mit seinem Safety Trailer einen mobilen Prüfservice von Anschlagmitteln und Zurrketten an.
(Bild: Pewag)

Einmal im Jahr müssen sämtliche Anschlagmittel und Zurrketten in einem Unternehmen aus Sicherheitsgründen einer Sicht- und Funktionsprüfung unterzogen werden – bei Anschlagketten ist zudem die Prüfung auf Rissfreiheit im Zyklus von jeweils drei Jahren gefordert. Pewag empfiehlt darüber hinaus für Zurrketten die Prüfung auf Rissfreiheit jeweils jährlich durchzuführen. Geprüft werden muss grundsätzlich durch einen sogenannten Sachkundigen, bei Pewag ist das eigenen Angaben zufolge ausschließlich geschultes Personal.

Prüfung direkt beim Kunden vor Ort

Um den Aufwand der jährlich durchzuführenden Prüfung für die Betriebe möglichst gering zu halten, bietet Pewag deutschlandweit einen neuen und komfortablen Service an. Die regelmäßige Überprüfung kann nun direkt vor Ort beim Kunden durchgeführt werden. Dafür hat der Kettenhersteller einen mobilen Safety Trailer in Betrieb genommen.

Dieser Safety Trailer führt sämtliches technisches Equipment mit, um den Prüfservice mit allen Erfordernissen zuverlässig vor Ort durchführen zu können. Neben Anschlag- und Zurrketten für Belastungen bis 14 t bietet Pewag diesen Service für sein komplettes Sortiment für Anschlagmittel an. So kann diese Überprüfung zudem für Pumpenketten, Hebeklemmen, Magnete, Anschlagpunkte, Zurrgurte, Rundschlingen, Hebebänder, Hebezeuge und Schäkel durchgeführt werden.

Fachpersonal kommt mit Safety Trailer

Die Umsetzung der Maßnahme wird über den Stammsitz in Unna koordiniert. Kunden müssen lediglich telefonisch einen Termin mit dem Serviceteam vereinbaren. Der Safety Trailer reist dann mit dem geschulten Fachpersonal vor Ort zum Prüfservice an. Alternativ bietet Pewag seinen Kunden einen Hol- und Bringservice für das technische Equipment an. Das bietet sich vor allem für Produkte an, deren maximale Belastung 14 t übersteigen. In Unna wurde dafür eigens in eine spezielle Prüfbank investiert, mit der unter anderem Belastungsprüfungen bis 100 t zuverlässig umgesetzt werden.

Weitere Beiträge des Unternehmens:

Pewag

(ID:45682603)