Direktbelieferung Arvato steuert Direktbelieferung von Apotheken für Pharma-Unternehmen

Redakteur: Claudia Otto

Arvato Services Healthcare, Outsourcing-Dienstleister mit Sitz in Gütersloh, übernimmt für Medopharm, eigenen Angaben zufolge Marktführer in der Apotheke für Kieselsäure-Produkte, die Direktbelieferung von Apotheken für den deutschen Markt.

Firmen zum Thema

Die Apotheken-Direktbelieferung durch Arvato vereinfacht interne Prozesse bei Medopharm. Bild: Arvato
Die Apotheken-Direktbelieferung durch Arvato vereinfacht interne Prozesse bei Medopharm. Bild: Arvato
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Distributionslösung, basierend auf einem von Arvato aufgesetzten Multi-User-Konzept, garantiert Medopharm laut Arvato die tägliche Apotheken-Direktbelieferung bei minimalen Kosten und auf einem wettbewerbsfähigen Service-Level. Arvato übernimmt laut eigenen Angaben bereits seit Jahren für Hersteller biotechnologischer Präparate die nationale und internationale Apotheken-Direktbelieferung.

Outsourcing der Direktbelieferung senkt Kosten bei Medopharm

„Wir beabsichtigen in den nächsten Jahren zu expandieren. Um optimal dafür aufgestellt zu sein, haben wir uns für eine Reorganisation unseres Apothekengeschäftes entschieden. Durch das Outsourcing an Arvato konnten wir Kosten senken und interne Prozesse vereinfachen“, sagt Dr. Armin Kallmünzer, Marketing- und Vertriebsleiter Medopharm.

Medopharm ist ein pharmazeutisches Unternehmen mit Firmensitz nahe Freiburg das national und international tätig ist. Die Produkte von Medopharm sind ausschließlich in Apotheken erhältlich. Das Unternehmen bietet Produkte auf natürlicher Basis an, dazu zählen Arzneimittel, Medizinprodukte, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetika.

(ID:315008)