Suchen

Automatisierungsmesse Branchenhighlight SPS IPC Drives 2012 erfolgreich gestartet

| Redakteur: Monika Zwettler

Mit einer Rekordzahl von 1461 Ausstellern wurde die 23. Auflage der Automatisierungsmesse SPS IPC Drives gestern eröffnet und sie präsentiert sich damit so umfassend wie nie zuvor. In zwölf Messehallen auf insgesamt 106.100 qm2 Ausstellungsfläche wird gezeigt, was die Branche der elektrischen Automatisierung an Innovationen, Lösungen und Trends derzeit zu bieten hat.

Firmen zum Thema

Die 23. Auflage der SPS IPC Drives öffnete dem Fachpublikum ihre Pforten. Laut Veranstalter war die Messe gut besucht und konnte ein Besucherplus von 3% im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen.
Die 23. Auflage der SPS IPC Drives öffnete dem Fachpublikum ihre Pforten. Laut Veranstalter war die Messe gut besucht und konnte ein Besucherplus von 3% im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen.
(Bild: Mesago)

Wie der Veranstalter Mesago Messemanagement GmbH mitteilt, ist auch der internationale Ausstelleranteil abermals gestiegen. Mit 430 Unternehmen, die nicht aus Deutschland stammen, ist der Anteil internationaler Aussteller auf 29 % gestiegen.

Die Herkunft verteile sich auf 41 Länder, die Top 5 der am stärksten vertretenen Nationen nach Deutschland seien erneut Italien, China, die Schweiz, Österreich und die Niederlande.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 12 Bildern

Besucherplus von 3% am ersten Messetag

Der erste Messetag verlief durchweg positiv: Die Messe war gut besucht und auf den Messeständen der 1.461 Aussteller fanden intensive Fachgespräche und reger Informationsaustausch statt, so der Veranstalter. Dabei wäre bereits ein Besucherplus von 3% im Vergleich zum Vorjahr

verzeichnet worden.

Bis einschließlich Donnerstag haben Fachbesucher noch die Gelegenheit, sich über das umfassende Angebot an Innovationen, Trends und Lösungen zur elektrischen Automatisierung bei den Ausstellern zu informieren.

Umfassendes Rahmenprogramm auf der SPS IPC Drives 2012

Die Podiumsdiskussionen, Produktpräsentationen und Diskussionsrunden auf den Messeforen des VDMA und des ZVEI ergänzen dieses Angebot.

Unter der Regie von Verbänden und Fachverlagen finden über die drei Messetage verteilt 20 Podiumsdiskussionen, 70 Produktpräsentationen sowie Diskussionsrunden zu aktuellen Themen der Branche statt.

Die Gemeinschaftsstände „AMA Zentrum für Sensorik, Mess- und Prüftechnik“ sowie „wireless in automation“ bieten die Möglichkeit, sich konzentriert zu den jeweiligen Themengebieten zu informieren und gezielte Lösungsansätze zu finden.

Kongress beschäftigt sich auch mit Industrie 4.0

Der parallel zur Messe stattfindende Kongress bietet ein erstklassiges Programm. Die Keynotes zum Thema „Technologiewandel intelligent gestalten“ und „Vom Internet der Dinge zur Smart Factory - auf dem Weg zur 4. industriellen Revolution“ sind nur zwei der diesjährigen Highlights.

In insgesamt 48 Vorträgen, zwei Keynotes und einem Tutorial steht der praxisorientierte und herstellerneutrale Austausch zwischen Entwicklung und Anwendung im Mittelpunkt.

Der Besuch der SPS IPC Drives 2012 ist für Fachbesucher kostenfrei. Die Registrierung für Eintrittskarten und weitere Informationen zur Messe und zum Kongress sind unter www.mesago.de/sps zu finden.

(mz)

(ID:36997410)