Ladungstechnik

Container schnell beladen mit dem „Slip-Sheet-Verfahren“

| Redakteur: Gary Huck

Mit dem CSS von Combilift kann ein 20-Fuß-Container in drei Minuten beladen werden.
Mit dem CSS von Combilift kann ein 20-Fuß-Container in drei Minuten beladen werden. (Bild: Combilift)

Nachdem der Container-Slip-Sheet (CSS) von Combilift 2018 erstmals vorgestellt wurde, beginnt nun die Serienproduktion des Geräts. Es soll die Verladung von Langgut in Container vereinfachen.

Das vom irischen Unternehmen Combilift patentierte System hat eine Ladekapazität von 30.000 kg. Das Herzstück der CSS ist eine niedrige, freistehende Plattform, die über einen in beide Richtungen angetriebenen Zugmechanismus verfügt. Auf der Plattform ruht ein „Hardox-500-Stahlblech“. Auf dem Blech kann die Ladung vorbereitet und dann mit Hilfe des Zugmechanismus in den Container geschoben werden. Laut Combilift lässt sich ein 20-Fuß-Container so in drei Minuten beladen, bei einm 40-Fuß-Container benötigt man sechs Minuten.

Der Zugmechanismus besteht aus vier sich nacheinander bewegenden Hydraulikzylindern. An deren Ende befinden sich Hydraulikstifte, die in Löcher im Blech eingeführt werden, um es zu sichern während es bewegt wird. So soll das Beschädigungsrisiko für die Ladung minimiert werden. Wenn die Ware vollständig in den Container gefahren wurde, klappt eine am Ende der Plattform befestigte hydraulische Schranke über die Containeröffnung aus. Während das Verladeblech herausgezogen wird, hält sie die Ladung im Container – daher der Name „Slip-Sheet“.

Vor einigen Jahren präsentierte Combilift den Straddle-Carrier, der die Containerbeladung im Vergleich zur seitlichen Beladung mit Gabelstaplern effizienter gestalten sollte. Nach eigenen Angaben erhielt das Unternehmen umfangreiches Kundenfeedback und entschied sich dafür, zu überprüfen ob das Verfahren noch verbessert werden kann. Das Ergebnis war der Container-Slip-Sheet. „Ich bin zuversichtlich, dass Unternehmen,die mit Containern arbeiten, diese neue Produkt ebenso, wie den Straddle-Carrier annehmen werden, da er Verbesserungen in Bezug auf Sicherheit, Geschwindigkeit und Effizienz bietet“, sagt Martin McVicar, Geschäftsführer von Combilift.

Weitere Beiträge des Unternehmens:

Combilift

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Intralogistik à la 4.0

So fließen Warenströme effizient, sicher und kostengünstig

Digitale Intralogistik zielt auf optimierte Prozesse. Das Internet der Dinge (IoT), Augmented Reality (AR) und Blockchain-Anwendungen helfen, Daten- und Warenströme zu managen. Das Whitepaper verrät, welche Rolle eine robuste, mobile Hardware spielt. lesen

Digitale Lieferketten

Mehr Erfolg mit Smart Logistics

Die Digitalisierung wird auch die Logistik spürbar verändern. Bereits heute existieren jedoch smarte Lösungen, mit denen Supply Chain Manager die Lieferkette einfach und kostengünstig digitalisieren können. lesen

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45993771 / Fördertechnik)