Fabrikplanung

Digitale Layoutplanung für kürzere Projektlaufzeiten

| Autor / Redakteur: Gerhard Wulff / Stefanie Michel

Konzept- und Angebotslayouts mit Factory Design von Autodesk ermöglichen eine effiziente digitale Fabrikplanung und kommen unter anderem bei der Planung von maßgeschneiderten Anlagen der innerbetrieblichen Logistik zum Einsatz.
Konzept- und Angebotslayouts mit Factory Design von Autodesk ermöglichen eine effiziente digitale Fabrikplanung und kommen unter anderem bei der Planung von maßgeschneiderten Anlagen der innerbetrieblichen Logistik zum Einsatz. (Bild: Unitechnik)

Steilvorlage oder Stolperfalle? In der Konzept- und Angebotsphase bewegen sich Unternehmen im Regelfall auf unsicherem Terrain – Ausgang ungewiss. Die digitale Fabrikplanung mit Factory Design von Autodesk macht aus der unliebsamen Pflicht ein Leichtes.

Je vielfältiger die abzubildenden Prozesse, desto komplexer das Anlagenlayout. Das gilt für Fabriken im Allgemeinen und Logistikzentren im Besonderen. Wer könnte das besser wissen als Unitechnik? Die oberbergischen Experten für maßgeschneiderte Gesamtanlagen der innerbetrieblichen Logistik kennen aus 45 Jahren Branchenpraxis die üblichen Problemlagen schon in der Konzept- und Angebotsphase, die abseits logistikspezifischer Herausforderungen auftreten.

Ineffizient und projektgefährdend wird es immer dann, wenn konventionelle 2D-Layoutentwürfe nicht von jedem Projektbeteiligten intuitiv nachvollziehbar sind. Werden deswegen 2D- und 3D-Pläne gesondert für das Angebot generiert, leidet die Wirtschaftlichkeit. Zuletzt wird die Projektqualität durch den Einsatz isolierter Insellösungen bei CAD-Systemen oder die Verwendung nicht maßhaltiger Layoutbausteine ohne Wiederverwendungsmöglichkeit gefährdet.

Effektives Erstellen eines 3D-Layouts für den Kunden

Unitechnik greift seit Ende 2014 bei der Erstellung von Konzept- und Angebotslayouts auf die Projektierungs- und Layoutplanungslösung Factory Design von Autodesk zurück. Cideon analysierte zuvor die aktuelle Vorgehensweise bei der Layouterstellung im Unternehmen Unitechnik und stellte entscheidendes Optimierungspotenzial fest. Gemeinsam mit dem Kunden Unitechnik definierten die Cideon-Experten die Anforderungen und überzeugten mit ihrer fundierten Beratungskompetenz.

Auf Fragen, wie man die Problemstellungen im Kundendialog löst und zusätzlich den einfachen Einsatz der Factory Design Solution durch zielführende Schulungen – und damit die Akzeptanz von Beginn an – sichert, kannte Cideon die passenden Antworten. Das Factory-Design-Konzept von Autodesk bietet mit einem an die Layoutarbeit angepassten Autocad und Inventor alle Funktionen – sowohl für die schnelle und effektive Erstellung als auch für die 3D-Visualisierung von Layouts für Fertigungsanlagen, Fabriken oder Logistikzentren. So wie aktuell bei dem Projekt für einen renommierten Küchenhersteller.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Intralogistik à la 4.0

So fließen Warenströme effizient, sicher und kostengünstig

Digitale Intralogistik zielt auf optimierte Prozesse. Das Internet der Dinge (IoT), Augmented Reality (AR) und Blockchain-Anwendungen helfen, Daten- und Warenströme zu managen. Das Whitepaper verrät, welche Rolle eine robuste, mobile Hardware spielt. lesen

Digitale Lieferketten

Mehr Erfolg mit Smart Logistics

Die Digitalisierung wird auch die Logistik spürbar verändern. Bereits heute existieren jedoch smarte Lösungen, mit denen Supply Chain Manager die Lieferkette einfach und kostengünstig digitalisieren können. lesen

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44566935 / IT and Business)