ERP-System

Dr. Oetker setzt auf ERP-Software von Microsoft

22.08.2011 | Redakteur: Robert Weber

Die Creme des Jahres, „Paradies Creme Mandel“, wird zukünftig auch in Microsoft Dynamics NAV gemanagt. Bild: Dr. Oetker
Die Creme des Jahres, „Paradies Creme Mandel“, wird zukünftig auch in Microsoft Dynamics NAV gemanagt. Bild: Dr. Oetker

Der Nahrungsmittelkonzern setzt als zweites strategisches ERP-System Microsoft Dynamics NAV ein. Das Ziel von Oetker: kleinere Landesgesellschaften mit optimaler IT-Struktur versorgen und gleichzeitig globale Prozesse und Standards definieren. Hilfe kommt von den Softwareexperten der Tectura AG.

Bisher setzte das Bielefelder Familienunternehmen Dr. Oetker auf eine einheitliche ERP-Software für die ganze Firma. Das eingesetzte System ist aber für den Einsatz in größeren Konzerstrukturen ausgelegt. Für kleinere Gesellschaften ist es schlicht überdimensioniert, heißt es in einer Pressemitteilung.

Deshalb entschied man sich in Ostwestfalen, die „Ein-Lösungsstrategie“ durch ein zweigleisiges Konzept zu ersetzen. Microsoft Dynamics NAV erhielt den Zuschlag der IT-Experten und wird als zusätzliche ERP-Software in kleineren Landesgesellschaften implementiert. Von Microsoft gab es den Tipp, sich bei dem NAV-Projekt an die Softwarefachleute von Tectura zu wenden.

ERP-System mit rollenbasiertem Interface

Der Pudding- und Pizzaspezialist Oetker entschied sich, NAV in der aktuellen 2009er-Version mit dem rollenbasierten Benutzer-Interface, dem sogenannten „Role Tailored Client“ (RTC), einzuführen. Eingesetzt werden die Softwarevarianten „Tectura Prozessfertigung“, „Tectura Intercompany“, „Tectura Workflow“, „Tectura Provision“ und „Tectura Erweiterte Preisfindung“. Grundlage des Projekts ist die von Tectura entwickelte Projektmethodik „Tectura Solution Framework“ (TSF), wie es heißt.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

Haben Sie das optimale Fuhrparkmanagement gefunden?

Durch das richtige Fuhrparkmanagement nicht nur Geld sparen

Durch eine Optimierung des Fuhrparkmanagements spart man nicht nur Geld sondern auch Zeit und eine Menge administrativen Aufwands. Erfahren Sie im Whitepaper, wo Ihre Einsparungspotenziale finden. lesen

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 381421 / Management)