Suchen

Palettierung E-Commerce bringt robotergestützte 3D-Palettierung auf den Plan

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

Fimec Technologies, Spezialist für automatisierte Lösungen für das Be- und Entladen in Logistikdrehscheiben und Express-Zustellungszentren, stellt auf der Cemat 2014 sein robotergestütztes 3D-Palettierungssystem Packtris sowie die U-Care-Systeme für ein behutsames Entladen von Paletten und Behältern vor.

Firmen zum Thema

Optimiertes Be- und Entladen mit dem robotergestützten 3D-Palettierungssystem „Packtris“ und den Entladern „U-Care“.
Optimiertes Be- und Entladen mit dem robotergestützten 3D-Palettierungssystem „Packtris“ und den Entladern „U-Care“.
(Bild: Fimec)

Das Wachstum des E-Commerce-Sektors stellt Logistiker und Paketdienste vor Herausforderungen : hohe Arbeitslasten, zunehmende Vielfalt bei Stückgutförderanlagen und zeitlich nur schwer vorhersehbare Spitzenbelastungen. Der Franzose Fimec Technologies hat sich auf automatisierte Lösungen für Be- und Entladevorgänge in Logistikdrehscheiben und Express-Zustellungszentren spezialisiert und unterstützt so Unternehmen bei der Lösung dieser Herausforderungen. Die angebotenen Lösungen, bei denen neben dem hohen Durchsatz auch die Ergonomie sowie die Sicherheit des Bedieners im Mittelpunkt stehen, wurden speziell für die Anforderungen des Logistik- und Paketdienstsektors entwickelt. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auch auf der Energieeffizienz der Anlagen und einer reduzierten Lärmbelastung von unter 68 dB.

Steigerung von 3000 auf 5000 Paketen pro Stunde

Durch den Einsatz von automatischen Entladern kann bei nur einem Bediener die Kapazität von 3000 auf 5000 Pakete pro Stunde gesteigert werden; im Vergleich dazu sind bei manueller Beladung nicht mehr als 500 Pakete pro Stunde möglich. Dank den von Fimec Technologies entwickelten Lösungen ist es möglich, den steigenden Produktivitätsanforderungen zu entsprechen und den Bedienern gleichzeitig angenehme Arbeitsbedingungen zu bieten.

Das patentierte System von Fimec mit dem Namen „Packtris“ belädt Paletten mit Paketen in verschiedenen Größen. Das System vermisst mit einer 3D-Kamera jedes Paket und stellt seine genaue Position fest. Ein heuristischer Algorithmus teilt dem Roboter dann mit, welches Paket ausgewählt werden soll und liefert alle wichtigen Daten zur Position des Pakets sowie zur gewünschten Position und Ausrichtung auf der Palette. Verbunden mit einem Teleskopförderer ist Packtris eine Komplettlösung für das Entladen und Palettieren von Paketen aus 40-Fuß-Containern, wodurch die Bestückung von Paletten mit Paketen beschleunigt und die Arbeitsbedingungen verbessert werden.

Schonend aber effektiv beladen

Der U-Care-P-Palettenentlader wurde entwickelt, um Paletten in den unterschiedlichsten Größen ohne besondere Anpassung zu handhaben. Bei sehr hohen Geschwindigkeiten (120 Paletten/Stunde) lässt diese „vollelektrische“ Entladelösung die Pakete eher rutschen als fallen, sodass die Pakete unversehrt bleiben und die Lärmbelastung verringert wird. Da oft Behälter, Wagen oder Palettenboxen für die Förderung von Paketen zum Einsatz kommen, hat Fimec Technologies sein Produktangebot um einen „schonenden“ Entlader erweitert: „U-Care C“. U-Care C ist ein elektrischer Kipper, der für eine sanfte Behandlung der Pakete sorgt, indem ein „Deckel“-Förderer eingesetzt wird, der den Behälter vor dem Kippen automatisch schließt. Ist der Behälter umgedreht, öffnet sich der Deckel langsam, um die Pakete auf den nachgelagerten Förderer zu laden. Beide Komponenten können mit einem Paketvereinzelungssystem ausgestattet werden, sodass eine automatische Sortierung möglich wird.

(ID:42621261)