Suchen

Logistikzentrum Erster Spatenstich zum sparsamen Immogate-Logistikzentrum

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

Die Immogate AG feierte Anfang Mai 2014 den ersten Spatenstich zum neuen Logistikzentrum in München. Neben der zentralen Lage soll das Gebäude durch einen energiesparenden Betrieb überzeugen. Ende September 2014 soll das 34.000 m2 große Zentrum mit einem Investitionsvolumen von 34 Mio. Euro fertig gestellt werden.

Firmen zum Thema

Der erste Spatenstich zum neuen Logistikzentrum.
Der erste Spatenstich zum neuen Logistikzentrum.
(Bild: Immogate AG)

Günther Jocher, Bauherr des zukünftigen Logistik- und Dienstleistungscenters sowie Vorstand der Immogate AG, lud am 8. Mai 2014 zum Spatenstich für das neue Logistikzentrum im Gewerbegebiet München-Parsdorf auf die 53.480 m2 große Grundstücksfläche ein. „Kurze Wege und damit taggleiche Belieferungen sind für unsere künftigen Mieter von großer Bedeutung“, erklärt Jocher die Vorteile des zentral gelegenen Standortes mit der Anbindung an die Autobahnen A99 und A94.

Als eines der ersten Logistikzentren in Deutschland wird das neue Gebäude ausschließlich mit LEDs beleuchtet werden. Gegenüber herkömmlichen Beleuchtungsmitteln verspricht dies Stromeinsparungen von 30 %. Für umweltfreundliche Energie sorgen zudem die Photovoltaik-Anlagen auf dem Dach des Logistikzentrums. „Wir streben mit dem Logistik- und Dienstleistungscenter Parsdorf eine hochwertige DGNB-Zertifizierung an und können gleichzeitig durch all unsere Energiesparmaßnahmen unseren Mietern attraktive Konditionen bieten“, so Jocher weiter.

Bildergalerie

(ID:42703364)