Suchen

Neubau Erweiterung aufgrund von Großauftrag

| Redakteur: Gary Huck

Der Maschinenbauspezialist Tünkers plant eine Erweiterung der Produktionskapazität an seinem Standort in Ratingen. Die Notwendigkeit dazu entstand aus einem Großauftrag.

Firmen zum Thema

Um den Produktionsbedarf an Fahrerlosen Transportsystemen decken zu können, erweitert Tünkers seinen Standort in Raitingen.
Um den Produktionsbedarf an Fahrerlosen Transportsystemen decken zu können, erweitert Tünkers seinen Standort in Raitingen.
(Bild: Tünkers)

Tünkers konnte einen Großauftrag eines deutschen Automobilkonzerns für ihre eigens entwickelte Produktpalette an Fahrerlosen Transportsystemen (FTS) verzeichnen. Die Produktionskapazität , die am Standort in Ratingen bei Düsseldorf zur Verfügung steht, reicht laut Unternehmen für den Auftrag nicht aus. Nun soll kurzfristig ein Erweiterungsbau errichtet werden. Nördlich des bestehenden Betriebsgeländes habe man zu diesem Zweck ein Grundstück mit 46.000 m² Fläche erworben. Dort sollen nach Angaben von Tünkers sieben neue Gebäude, darunter Montage- und Lagerhallen, entstehen. Der Maschinenbauspezialist habe bei dem Projekt auch die Nachhaltigkeit im Blick. Die Dächer der Neubauten würden mit insektenfreundlicher Begrünung bepflanzt werden. In einem ersten Bauabschnitt ist eine Montagehalle mit 6500 m² Grundfläche geplant.

Die FTS von Tünkers können neben Materialtransport auch für Montagearbeiten verwendet werden. Ingenieure des Herstellers statten die Fahrzeuge dafür mit Plattformen für Spann- und Greiftechnik aus dem Tünkers-Baukasten aus. „Aufgrund der uns vorliegenden extremen Nachfrage aus der Industrie gehen wir davon aus, dass sich das Marktsegment FTS in den nächsten Jahren explosionsartig entwickeln wird“, so Olaf Tünkers, Geschäftsführer von Tünkers.

(ID:46150532)