Suchen

Logistikdienstleister Expertentreff auf der Automotive Logistics Europe in Bonn

| Redakteur: Claudia Otto

So erfolgreich wie nie soll die Automotive Logistics Conference in diesem Jahr gewesen sein. Vom 1. bis 3. März 2011 trafen sich die Fachleute aus dem Bereich Automotive Logistics in Bonn, um aktuelle Themen und Trends zu diskutieren. Der Logistik- und Prozess-Spezialist Dalog Mehrwertdienste GmbH, Köln, nutzte die Konferenz, um die eigenen Strategien zu reflektieren.

Firmen zum Thema

Frank Appelt, Dalog-Geschäftsführer: „Unsere Erkenntnisse sollen zur Entwicklung der Neufahrzeuglogistik beitragen“. Bild: Dalog
Frank Appelt, Dalog-Geschäftsführer: „Unsere Erkenntnisse sollen zur Entwicklung der Neufahrzeuglogistik beitragen“. Bild: Dalog
( Archiv: Vogel Business Media )

Frank Appelt, Geschäftsführer der Dalog, sieht besonders in zwei Bereichen in der Fahrzeuglogistik Optimierungspotenzial. „Seit Jahren fordern die Dienstleister eine Standardisierung im IT Bereich“, sagte er, „was mich wundert ist, dass ein großer Teil der Dienstleister noch immer eigene Produkte entwickelt, statt auf die am Markt vorhandenen Lösungen zurückzugreifen“.

Logistikkosten transparenter machen

Seiner Meinung nach sollten sich Logistikdienstleister ebenso auf ihr Kerngeschäft konzentrieren wie es die OEMs seit vielen Jahren erfolgreich tun. Dies würde auch zu mehr Transparenz bei den Logistikkosten führen.

Ein weiterer entscheidender Erfolgsfaktor ist das Erreichen stabiler Laufzeiten in der Neufahrzeuglogistik, damit präzise Lieferterminprognosen auf Seiten der OEMs möglich werden. Dalog greift auf diesem Gebiet auf eine langjährige Erfahrung in der Steuerung und Überwachung komplexer Liefernetzwerke für die Neufahrzeuglogistik zurück.

Dalog analysiert Fakten und spürt Trends auf

Laura Wetzel, Bereichsleiterin Strategische Planung bei Dalog in Köln erklärt: „Wir sehen uns selbst in einer neutralen Rolle, da wir weder Hersteller noch Transportmittel- oder Umschlagsplatzbetreiber sind. Bei uns ist Logistik eine Herzensangelegenheit und mit unserem Wissen wollen wir unseren Kunden helfen, eigene Strukturen und Prozesse zu optimieren. Dalog analysiert Fakten und spürt Trends auf“.

Appelt ergänzt: „Wir forschen nicht in einem von der Außenwelt abgetrennten Labor: Unsere Erkenntnisse sollen zur Entwicklung der Neufahrzeuglogistik beitragen“. Dieses Wissen möchte der Dienstleister bei weiteren OEMs einbringen, damit diese sich in noch höherem Maße auf ihre Kernkompetenz konzentrieren können.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 372119)