Flottenmanagement

Flottenmanagementsystem Fleetboard seit 10 Jahren im Einsatz

10.02.2010 | Redakteur: Volker Unruh

Mit der Anschaffung eines Telematiksystems – im Bild die Fahrerkarte – fahren Betreiber von Nutzfahrzeugflotten ökonomischer: Wirtschaftlichkeitsrechnungen zufolge können pro Jahr und Fahrzeug bis zu 6500 Euro eingespart und der CO2-Ausstoß um 6000 kg reduziert werden. Bild: Daimler Fleetboard
Mit der Anschaffung eines Telematiksystems – im Bild die Fahrerkarte – fahren Betreiber von Nutzfahrzeugflotten ökonomischer: Wirtschaftlichkeitsrechnungen zufolge können pro Jahr und Fahrzeug bis zu 6500 Euro eingespart und der CO2-Ausstoß um 6000 kg reduziert werden. Bild: Daimler Fleetboard

Das Flottenmanagementsystem Fleetboard wird weltweit bereits in mehr als 60000 Fahrzeugen eingesetzt. Nun feiert das Daimler-Tochterunternehmen Fleetboard sein 10-jähriges Jubiläum.

Seit 10 Jahren entwickelt und vertreibt Daimler Fleetboard Telematiklösungen für mehr Wirtschaftlichkeit in Nutzfahrzeugflotten. Das Unternehmen hat mit 140 Mitarbeitern bis heute mehr als 60000 Fahrzeuge mit Telematikdiensten ausgestattet.

Zum 10-jährigen Marktbestehen festigt Daimler Fleetboard eigenen Aussagen zufolge seine Position als einer der Pioniere unter den europäischen Telematikanbietern. Daimler Fleetboard verbuchte im Jahr 2009 ein Verkaufsergebnis von über 8000 verkauften Hardware-Einheiten. Dazu gehören Abschlüsse mit Unternehmen aus Lebensmittel-, Bau- und Verteilerbereich, wie Edeka Rhein-Ruhr, Tesco UK oder Hasenöhrl in Österreich.

2

Mit Fleetboard kräftig CO2 eingespart

Als weiteres gutes Ergebnis aus dem Jahr 2009 meldet Daimler Fleetboard, dass sich die CO2-Einsparungen aller Kunden auf 174000 t belaufen hätten.

Die Betreiber europäischer Nutzfahrzeugflotten, heißt es, würden mit der Anschaffung eines Telematiksystems wie Fleetboard nachhaltig investieren und ökonomischer fahren. Die Wirtschaftlichkeitsrechnungen von Fleetboard-Kunden belegen laut Daimler Fleetboard, dass bis zu 6500 Euro und 6000 kg CO2 pro Fahrzeug und Jahr eingespart werden können.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

Haben Sie das optimale Fuhrparkmanagement gefunden?

Durch das richtige Fuhrparkmanagement nicht nur Geld sparen

Durch eine Optimierung des Fuhrparkmanagements spart man nicht nur Geld sondern auch Zeit und eine Menge administrativen Aufwands. Erfahren Sie im Whitepaper, wo Ihre Einsparungspotenziale finden. lesen

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 335893 / Management)