Fahrerlose Transportsysteme

FTF verkettet Maschinen in der Metallbearbeitung

| Redakteur: Bernd Maienschein

Den kompakten Abmessungen von 1060 mm × 840 mm × 500 mm verdankt das fahrerlose Transportfahrzeug von DPM seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten.
Den kompakten Abmessungen von 1060 mm × 840 mm × 500 mm verdankt das fahrerlose Transportfahrzeug von DPM seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. (Bild: Liebherr)

Für den Geschäftsbereich Automatisierungstechnik der Liebherr Verzahntechnik GmbH hat DPM ein fahrerloses Transportfahrzeug (FTF) entwickelt, das die Maschinenverkettung in der Metallbearbeitung gewährleisten soll.

Liebherr Verzahntechnik wird den von DPM entwickelten Prototypen des fahrerlosen Transportfahrzeugs erstmals auf der EMO im Rahmen einer kompletten, voll automatisierten Testfabrik vorstellen. Das FTF wird dort mit dem von Liebherr entwickelten „Bin-picking“-System kombiniert, bei dem ein per 3D-Visionssystem gesteuerter Roboter in eine Transportkiste greift. Das bedeutet: Die zu bearbeitenden Teile können ungeordnet in einem Behälter auf dem FTF bereitgestellt werden.

Leichter Zugang auch in beengten Bereichen

Eine Lithium-Batterie, die vollautomatisch über Bodenkontakte aufgeladen wird, übernimmt die Energieversorgung des fahrerlosen Transportfahrzeugs. Die Spurführung erfolgt über eine Kamera, als Steuerung kommt eine Siemens-SPS zum Einsatz. Über WLAN können die Fahrzeuge Fehlermeldungen und Befehle an eine Leitsteuerung senden. Stoppstellen werden anhand von DMC-Markern, Transpondern oder virtuellen Tags ermittelt.

Newsletter MM LOGISTIK
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Das FTF ist linienbeweglich. Das heißt: Geradeaus- und Rückwärtsfahrt sowie Drehen um die Mittelachse sind möglich, um zum Beispiel auch in beengte Zugangsbereiche von Produktionssystemen einfahren zu können. Zwei diagonal eingebaute Personenschutzscanner erkennen mögliche Hindernisse rund um das Fahrzeug, das im Betrieb Warnsignale über Blinkleuchten oder einen Signalton ausgeben kann.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

Haben Sie das optimale Fuhrparkmanagement gefunden?

Durch das richtige Fuhrparkmanagement nicht nur Geld sparen

Durch eine Optimierung des Fuhrparkmanagements spart man nicht nur Geld sondern auch Zeit und eine Menge administrativen Aufwands. Erfahren Sie im Whitepaper, wo Ihre Einsparungspotenziale finden. lesen

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46119822 / Fördertechnik)