Auto-ID

„Just Another Bar Code“ für Logistik und Pharma

| Redakteur: Bernd Maienschein

Das Fraunhofer-SIT arbeitet zurzeit daran, die hohe Datendichte des nicht auf Quadrate beschärnkten JAB-Codes auch auf einen Graustufen-Code zu übertragen.
Das Fraunhofer-SIT arbeitet zurzeit daran, die hohe Datendichte des nicht auf Quadrate beschärnkten JAB-Codes auch auf einen Graustufen-Code zu übertragen. (Bild: Fraunhofer-SIT)

Die Auto-Ident-Welt wird bunt: Ausweisdokumente, Zertifikate und Testamente, aber auch Echtheitsnachweise für Produkte lassen sich künftig mit einem bunten Barcode absichern. Das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT) hat dazu den JAB-Bode entwickelt – einen Barcode, der aus beliebig wählbaren Farben besteht und beliebige Formen annehmen kann.

Wie das Fraunhofer-SIT mitteilt, hat der farbige JAB-Code (Just Another Bar Code) gegenüber klassischen schwarz-weißen Strich- und Matrix-Codes den Vorteil einer vielfach höheren Datendichte und kann damit wesentlich mehr Informationen auf gleicher Fläche hinterlegen. Der JAB-Code ist eine Auftragsentwicklung für das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und wird aktuell zu einer neuen DIN-Norm geführt, wie es heißt. Er steht noch am Anfang des Normierungsprozesses durch das Deutsche Institut für Normung (DIN) und soll langfristig auch als internationaler Standard nach ISO etabliert werden. Der Code steht open source unter der Lizenz LGPL v2.1 bereit und kann hier heruntergeladen werden.

Beste Fälschungssicherheit für Produkte

Weil der JAB-Code Farben nutzt, kann er mehr Informationen speichern als herkömmliche Bar- oder Datamatrix-Codes. Deshalb muss der bunte Code auch keine Links oder Datenbankverweise als Hilfsmittel nutzen, sondern speichert einfach die Informationen selbst. Auf Medikamentenpackungen kann ein JAB-Code zum Beispiel den Beipackzettel mit allen wichtigen Informationen zum Medikament beinhalten und so die richtige Dosierung erleichtern oder auf Nebenwirkungen hinweisen.

Aktuell empfehlen die Entwickler des JAB-Codes, acht Farben zu verwenden, was einer dreimal höheren Datendichte gegenüber schwarz-weißen Codes entspricht, wie es heißt. Dies ist mit den aktuellen Smartphone-Kameras gut auslesbar. In Zukunft – mit entsprechend leistungsfähigeren Kameras – lassen sich bis zu achtmal mehr Informationen in einen JAB-Code bringen. Darüber hinaus ist die Form des Codes variabel und nicht auf Quadrate beschränkt, was neue Gestaltungsmöglichkeiten schafft.

Weitere Einsatzmöglichkeiten denkbar

Der JAB-Code kann in Kombination mit einem speziellen Chip in der Ware zum Plagiatsschutz von Ersatzteilen in der Industrie unterstützen, wie etwa fürs Auto oder Maschinen, sowie beim Echtheitsnachweis von Luxusartikeln, wie Designer-Kleidung oder Markenuhren. Auch Testamente lassen sich dank des neuen Codes gerichtsfest nachweisbar erstellen und viele weitere Anwendungen, bei denen es auf hohe Datendichte ankommt, sind denkbar.

Weitere Beiträge des Unternehmens:

Fraunhofer-SIT

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Kameras im Logistikzentrum

Europäische DS-GVO und die Videoüberwachung

Weil sich die Beschäftigten einer Videoüberwachung im Arbeitsumfeld kaum entziehen können, sind an deren Zulässigkeit besonders hohe Anforderungen zu stellen. Hier erfahren Sie, was zu beachten ist. lesen

Disposition wiederverwendbarer Packmittel

Packmittel durchgängig und effizent in SAP disponieren

Der SAP-ERP-Standard eignet sich nur bedingt dazu, wiederverwendbare Packmittel für die Automobilindustrie zu disponieren. Besser ist eine durchgängig SAP-basierter Ansatz – der die Abläufe effizienter und transparenter darstellt. lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, am Puls der Zeit zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche weiteren 7 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45624103 / IT)