Suchen

Logistikdienstleister Kontraktlogistiker Trefzger wird Kühne+Nagel CEO

| Redakteur: Robert Weber

Der Logistikdienstleister Kühne + Nagel präsentiert einen Nachfolger für Reinhard Lange. Detlef Trefzger verantwortete zuletzt die Kontraktlogistiksparte des Dienstleisters und übernimmt die Führungsposition. Der gebürtige Deutsche konnte sich gegen interne und externe Bewerber durchsetzen. Vor seiner Tätigkeit bei K+N arbeiteteer bei Schenker.

Firma zum Thema

Der neue Mann an der Spitze von K+N Detlef Trefzger kennt sich vor allem mit der Kontraktlogistik aus.
Der neue Mann an der Spitze von K+N Detlef Trefzger kennt sich vor allem mit der Kontraktlogistik aus.
(Bild: K+N)

Es freut mich sehr, Herrn Trefzger als neuen CEO ankündigen zu können. Neben seinem profunden Fachwissen und langjähriger Branchenexpertise hat seine General-Management-Kompetenz massgeblich zu unserer Entscheidung beigetragen. Bereits in den vergangenen Monaten ist es ihm gelungen, wichtige Beiträge zur erfolgreichen Umsetzung unserer Strategie zu leisten, wird Karl Gernandt, Präsident des Verwaltungsrats und Interims-CEO von Kühne+Nagel zitiert.

Ein Leben für die Logistik

Lange gab seinen Abschied im März bekannt. Mit seinem Abschied endet für Lange eine über 40-jährige Tätigkeit für den Logistikkonzern. Nach seiner Ausbildung und Studium mit Schwerpunkt Logistik startete der 1949 geborene Lange seine Karriere. Er war nach seinen beruflichen Anfängen im Bremer Stammhaus zunächst Mitglied des regionalen Managements Asien-Pazifik und der nationalen Geschäftsleitung in Deutschland sowie Leiter der kanadischen Kühne+Nagel-Organisation. 1999 erfolgte der Ruf in die Geschäftsleitung der Kühne + Nagel International AG. Die erfolgreiche Entwicklung des globalen Seefrachtgeschäfts, in welchem Kühne+Nagel nach eigenen Aussagen die Spitzenposition unter den weltweit operierenden Logistikunternehmen hält, ist zu einem beträchtlichen Teil Langes Verdienst, heißt es in der Konzernzentrale in der Schweiz.

(ID:42262310)