Flurförderzeuge

Leichter Elektro-Niederhubwagen für den Lkw

| Redakteur: Bernd Maienschein

Wegen seiner kompakten Abmessungen ist der EPT 12EZ vor allem für den Einsatz im Einzelhandel geeignet, aber auch als Mitnahmegerät für Lkw.
Wegen seiner kompakten Abmessungen ist der EPT 12EZ vor allem für den Einsatz im Einzelhandel geeignet, aber auch als Mitnahmegerät für Lkw. (Bild: EP Solutions)

Der Elektro-Niederhubwagen EPT 12EZ des chinesischen Herstellers EP Equipment wiegt gerade einmal 130 kg. Möglich macht das seine 20-Ah-Lithium-Ionen-Batterie. Er kann vor allem dort zum Einsatz kommen, wo bisher wegen des hohen Gewichts noch mit Handgabel-Hubwagen gearbeitet werden musste.

Der Elektro-Niederhubwagen EPT 12EZ von EP Equipment aus dem chinesischen Hangzhou hat eine Tragkraft von 1,2 t und ist mit voller Batterie bis zu 3 h einsatzbereit. Das heißt, der EPT 12EZ wiegt nur ein Viertel eines herkömmlichen Niederhubwagens und bringt fast die Hälfte an Einsatzzeit. Er eignet sich deshalb gut als Mitnahmegerät zum schnellen Be- und Entladen von Lkw.

Größe eines normalen Handgabel-Hubwagens

Der Clou dabei: Die Lithium-Ionen-Batterie ist in nur 2,5 Stunden wieder vollständig geladen und kann durch Zwischenladung jederzeit „aufgetankt“ werden. Auch bei den Abmessungen punktet der EPT 12EZ. Er ist nicht größer als ein manueller Handgabel-Hubwagen und deshalb gut für den Einsatz im Lebensmittel-Einzelhandel und der Lieferlogistik geeignet.

Die nur 3,7 kg schwere Batterie kann mit einem Handgriff aus dem Fahrzeug entnommen und in das Ladegerät gestellt werden. Die Ladestation wird mit einer Wandhalterung geliefert. Mit nur einer Wechselbatterie kann der kleine rote Umschlaghelfer im Dauerbetrieb arbeiten. Ist der Akku leer, wird er in Sekundenschnelle gegen einen geladenen getauscht. Das kann beinahe endlos so durchgeführt werden, weil die Ladezeit kürzer als die Arbeitszeit der Li-Ion-Batterie ist.

Weitere Informationen zu diesem Anbieter:

EP Equipment

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Kameras im Logistikzentrum

Europäische DS-GVO und die Videoüberwachung

Weil sich die Beschäftigten einer Videoüberwachung im Arbeitsumfeld kaum entziehen können, sind an deren Zulässigkeit besonders hohe Anforderungen zu stellen. Hier erfahren Sie, was zu beachten ist. lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, am Puls der Zeit zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche weiteren 7 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

Gehaltsreport IT und Industrie 2018

Verdienen Sie genug? Der große Gehaltsreport IT & Industrie

Was verdienen Arbeitnehmer in den unterschiedlichen Branchen konkret? In welchem Bundesland sind die Unternehmen besonders spendabel? Wie viele Wochenarbeitsstunden werden geleistet und wie zufrieden sind die Mitarbeiter? Wir haben nachgefragt. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44989471 / Fördertechnik)