Suchen

Flurförderzeuge Linde bringt neues Fahrerstandgerät

Der neue E10 von Linde Material Handling ist ein Fahrerstandgerät mit zweckmäßiger Ausstattung, ohne auf Komfort zu verzichten. Die Maschine hebt und transportiert Lasten bis zu 1 t und passt, wie es heißt, sogar in einen Lastenaufzug.

Firmen zum Thema

Der neue elektrische Stapler Linde E10 ist nur wenig breiter als eine Europalette. So kommt er selbst in schmalste Gänge und rangiert mit einem Wenderadius von gerade einmal 1317 mm auf engstem Raum.
Der neue elektrische Stapler Linde E10 ist nur wenig breiter als eine Europalette. So kommt er selbst in schmalste Gänge und rangiert mit einem Wenderadius von gerade einmal 1317 mm auf engstem Raum.
(Bild: Linde-MH)

Besonders schmal, kurz und gleichzeitig leicht kommt der E10 von Linde Material Handling (Linde-MH) daher – ein elektrisch angetriebenes Fahrerstandgerät mit 2,25 t Gewicht. Nur wenig breiter als eine Europalette, kommt die wahlweise mit Blei-Säure-Batterie oder Lithium-Ionen-Akku lieferbare Arbeitsmaschine selbst in schmalste Gänge und kann mit einem Wenderadius von gerade einmal 1317 mm auf engstem Raum rangiert werden.

Zweckmäßige Ausstattung

Ein Fahrersitz ist nicht an Bord, denn der E10 ist nur für kurze Fahrstrecken ausgelegt – zu diesem Zweck ist die gepolsterte Rücklehne an Bord. Dafür kann der Staplerfahrer von beiden Seiten ins Fahrzeug einsteigen und braucht dafür die Füße kaum anzuheben. Zum Standard gehören auch ein System zur automatischen Geschwindigkeitsreduktion in Kurven beziehungsweise im Bereich des Mastfreihubs sowie der in die Bodenmatte integrierte Totmannschalter: Das Fahrzeug bewegt sich nur, wenn der Bediener innerhalb der Fahrzeugkontur steht.

Wird häufig rückwärts gefahren, lässt sich das Flurförderzeug mit einem doppelten Satz Bedienhebel und Haltegriffen ausstatten. Der rechte Arm des Bedieners ruht dann auf einer breiten Lehne. Für ganz Sicherheitsbewusste bietet ein optionales Schutzdach aus Panzerglas uneingeschränkte Sicht nach oben und Schutz vor eventuell herabfallenden Teilen. Die Warnsysteme Linde „TrueSpot“ und Linde „TruckSpot“, die Fußgänger durch auf den Fahrweg projizierte Signale vor dem herannahenden Stapler warnen, ergänzen die optionalen Sicherheitseinrichtungen der Arbeitsmaschine.

(ID:46850514)