Suchen

Lagererweiterung Mehr Kapazität für Frischelogistik

| Redakteur: Gary Huck

Der Systemintegrator Witron arbeitet für einen belgischen Händler an einer Erweiterung seiner Lebensmittellogistik. Das Projekt soll die Ausbringleistung steigern.

Firma zum Thema

3D-Image des zu erweiternden Flow-Through-Frische-Logistikzentrums des belgischen LEH Delhaize.
3D-Image des zu erweiternden Flow-Through-Frische-Logistikzentrums des belgischen LEH Delhaize.
(Bild: Wtron)

Witron erweitert ein Frischelogistikzentrum eines belgischen Lebensmitteleinzelhändlers in Zellik, südwestlich von Brüssel. Der Ausbau, der während des laufenden Betriebs stattfinden soll, umfasst die Implementierung von drei weiteren Modulen in das bestehende Witron-Automted-Tote-System (ATS). 100.000 neue Behälterstellplätze kämen hinzu, zwölf neue Regalbediengeräte und 24 Behälterstapler ebenso. Außerdem werden noch zwölf Sequenzpuffer, acht Vertikalheber, vier Querverfahrwagen, zwei Dolly-Beladungsstationen sowie Folier- und Belabelungsmaschinen installiert.

Laut Witron konnten mit dem ATS die im Logistikzentrum eingesetzten Euro-Pool-Leihbehälter automatisiert gelagert, filialgerecht kommissioniert und auf Versand-Dollys gestapelt werden. Durch den Ausbau könne die Ausbringungsleistung der Anlage in Spitzenzeiten um 40 % gesteigert werden. Der aktuelle Erweiterungsabschnitt soll Mitte 2022 abgeschlossen werden.

(ID:46413808)