Energieeffizienz Mit der richtigen Batterie- und Ladetechnik Kosten sparen

Redakteur: Claudia Otto

Mit der Classic ECSM bietet die Exide Technologies aus Büdingen in Hessen eine Batterie an, die für extreme Einsatzbedingungen bestens geeignet ist. Die negativen Elektroden bestehen aus Kupferstreckmetall und haben damit einen deutlich geringeren Innenwiderstand als herkömmliche Elektroden aus einer Bleilegierung, so Exide.

Firmen zum Thema

Die Fahrzeuge mit einer Classic-ECSM-Batterie zeigen ein besseres Betriebsverhalten, besonders beim Beschleunigen und Heben. Bild: Exide
Die Fahrzeuge mit einer Classic-ECSM-Batterie zeigen ein besseres Betriebsverhalten, besonders beim Beschleunigen und Heben. Bild: Exide
( Archiv: Vogel Business Media )

Daraus resultiere eine höhere Spannungslage und somit eine höhere Energieausnutzung. Die Masse der Elektroden wird aufgrund der besseren Leitfähigkeit gleichmäßiger genutzt. Ein Vorteil im Vergleich zu herkömmlicher Technik, da hier die Betriebstemperatur im Normalbereich bleibt.

Höhere Spannungslage sorgt für besseres Fahrverhalten

Die höhere Spannungslage garantiere nicht nur eine längere Laufzeit: Die Fahrzeuge weisen auch ein spürbar besseres Fahrverhalten besonders beim Beschleunigen und Heben auf. Die tatsächlich erbrachte Arbeit des Flurförderzeugs wird in Kilowattstunden gemessen, wobei sich die Batterieenergie aus Spannung × Strom × Zeit (U × I × t) ergibt. Strom × Zeit ergibt die Batteriekapazität in Amperestunden. Ist die Batteriespannung höher, steigt auch die Batterieenergie.

Bildergalerie

Der Energiegewinn wird den Angaben zufolge besonders bei Hochstrombelastungen deutlich. Dabei sei eine optimierte Energieausnutzung von bis zu 9 % möglich. Abgesehen von einem höheren Leistungsbedarf spielt bei modernen Flurförderzeugen die Energierückgewinnung durch regeneratives Bremsen eine immer größere Rolle. Hier weise die Batterie dank des geringeren Innenwiderstandes und der damit verbundenen verbesserten Stromaufnahme einen Vorteil im Vergleich zu Standardbatterien auf. Besonders bei harten und extremen Einsätzen sei die Batterie trotz der vergleichsweise höheren Anschaffungskosten die wirtschaftlichere Lösung.

Ladegeräte sorgen für effizienten Einsatz von Gabelstaplern

Mit den Hochfrequenz-Ladegeräten (HF) der 2100-Baureihe stellt Exide Ladegeräte für jede Art von Blei-Antriebsbatterien zur Verfügung. Das Hochfrequenz-Ladegerät 2100 HP für Gabelstapler sei speziell für die Anforderungen im Transport- und Logistikbereich konzipiert. Die Abschaltung der Ladung wird über die zeitliche Änderung der Spannung (dU/dt) bestimmt, das heißt, wenn die Spannungsänderung innerhalb dieses Zeitraums einen bestimmten Wert unterschreitet, wird abgeschaltet. Dadurch passt sich das Ladegerät an den Ladezustand der Batterie an und eine Über- oder Mangelladung wird verhindert.

(ID:317341)