Suchen

Logimat 2017 Neue Aufgabestation für den Kommissionierprozess

Unter dem Motto „Let‘s move“ will Komplettanbieter Gilgen die Aufmerksamkeit der Standbesucher auf seine neue Aufgabestation für Rollbehäler und Paletten lenken. Mit der Schweizer Lösung ist die ergonomische und zeiteffiziente Aufgabe von bis zu drei kommissionierten Rollbehältern direkt ab Gabelhubstapler oder Kommissionierfahrzeug möglich.

Firma zum Thema

Gilgen hat eine neue Aufgabestation für Rollbehälter und Paletten entwickelt.
Gilgen hat eine neue Aufgabestation für Rollbehälter und Paletten entwickelt.
(Bild: Gilgen)

Die vorkommissionierten Rollbehälter werden quer direkt auf das neue Aufgabeelement aufgesetzt. Dadurch kann ein zusätzlicher Arbeitsgang eingespart werden und die Effizienz der Mitarbeiter wird nochmals gesteigert. Die Rollbehälter oder Paletten werden vom Fördersystem automatisch übernommen. Von Vorteil ist auch die niedrige Bauweise, so das Unternehmen, dadurch kann das Aufgabeelement ebenerdig eingebaut werden. Um das Transportgut zwischenzulagern, kann die Transportanlage mit einem platzsparenden Speichersystem ausgestattet werden.

Gilgen Logistics AG, Halle 1, Stand F03

(ID:44495020)