Suchen

Vertragsunterzeichnung Neuer Logistikpartner für Bekleidungshersteller

Redakteur: Gary Huck

DHL Supply Chain unterzeichnete einen Fünf-Jahres-Vertrag mit Seidensticker. Der Kontraktlogistiker übernimmt das Nachorder-, E-Commerce- und Never-out-of-Stock-(NOS-)Geschäft des Bekleidungsherstellers.

Firmen zum Thema

Am DHL-Standort Mönchengladbach soll in Zukunft das Nachorder-, E-Commerce- und Never-out-of-Stock-(NOS-)Geschäft von Seidensticker abgewickelt werden.
Am DHL-Standort Mönchengladbach soll in Zukunft das Nachorder-, E-Commerce- und Never-out-of-Stock-(NOS-)Geschäft von Seidensticker abgewickelt werden.
(Bild: DHL)

Die vereinbarte Leistung wird nach eigenen Angaben bis Oktober sukzessive in di e„Multi-User-DHL-Niederlassung“ in Mönchengladbach integriert. Dort sollen die Geschäfte zunächst auf etwa 6000 m² ablaufen, es bestehe aber noch Wachstumspotenzial. Die Niederlassung in Mönchengladbach bietet die nötige Kompetenz und Erfahrung sowie technische Voraussetzungen, um alle Anforderungen des Bekleidungsherstellers zu erfüllen, heißt es von Frank Marquard, Business Unit Director Germany West, Retail und E-Commerce bei DHL Supply Chain. Er führt weiter aus: „Mit der Seidensticker Group werden wir eine gute Auslastung der Niederlassung erreichen. Ich sehe ebenfalls mit großer Spannung einer vertrauensvollen Zusammenarbeit mit der Seidensticker Group entgegen und freue mich sehr darauf, die strategische Entwicklung des Geschäftes, beispielsweise durch Omnichannel-Lösungen, gemeinsam voranzutreiben.“

Knotenpunkt der internationalen Mode- und Konsumgüterlogistik

Der „Multi-User-Standort“ im Industriegebiet Regiopark, der ein Knotenpunkt der internationalen Mode- und Konsumgüterlogistik in Europa sein soll, profitiere auch von seiner Anbindung an das Autobahn- und Schienennetz sowie die Nähe zu den Seehäfen Antwerpen, Rotterdam und Amsterdam. „DHL ist ein weltweit führender Fulfillment-Dienstleister, der die Herausforderungen unserer Branche kennt. Wir profitieren von den enormen Ressourcen und den umfangreichen Investitionen in neue Lieferkettentechnologien“, sagt Dr. Horst Gersmeyer, Global Supply Chain Manager bei Seidensticker.

Karsten Schwarz, CEO Germany & Alps bei DHL Supply Chain, zum Vertragsabschluss: „Wir sind uns bewusst, dass wir durch die Übernahme des Nachorder-, E-Commerce- sowie Never-out-of-Stock-Geschäftes von Seidensticker und der damit verbundenen Abwicklung von 1,5 bis 2 Mio. Teilen pro Jahr eine hohe Verantwortung übernehmen und das Herz der Logistik von Seidensticker bilden.“

Weitere Beiträge des Unternehmens:

DHL Supply Chain

(ID:45958548)