Suchen

Nachtexpress Night Star Express zeigt schlüssellose Zustellung

Mercedes-Benz Vans hat kürzlich im InnoLab Einblicke in seine neuen Transport-Techlologien gegeben. Präsentiert wurden digitale Lösungen und ihr Mehrwert für verschiedene Branchen. Night Star Express unterstützt bei der Entwicklung.

Firmen zum Thema

Night Star Express unterstützt Mercedes-Benz Vans bei der Entwicklung digitaler Lösungen mit Praxiswissen. Seit April 2019 liefert man Ersatzteile und Waren für ausgewählte Testkunden direkt ins Fahrzeug.
Night Star Express unterstützt Mercedes-Benz Vans bei der Entwicklung digitaler Lösungen mit Praxiswissen. Seit April 2019 liefert man Ersatzteile und Waren für ausgewählte Testkunden direkt ins Fahrzeug.
(Bild: Night Star Express )

Mercedes-Benz Vans präsentierte bei seinem Open-House-Event kürzlich vier ausgewählte digitale Lösungen: Mercedes „PRO“, In-Van Delivery & Return (IDR), die sogenannte On-Board Logic Unit (OLU) sowie „VAN2SHARE“. Night Star Express stellt Ersatzteile und Waren in der Nacht bis spätestens 8 Uhr früh in vorher vereinbarte Depots zu und eigenen Angaben zufolge seit April 2019 vermehrt auch ins Fahrzeug ausgewählter Testkunden. Mit seinem Praxiswissen gibt der Nachtexpress-Dienstleister Hilfestellung bei der Entwicklung digitaler Lösungen.

IDR optimiert die Abläufe

„Steigende Transportbedarfe müssen künftig schneller, effizienter und immer umweltfreundlicher abgedeckt werden. Zusätzlich zu unseren Produkten haben wir deshalb für und mit unseren Kunden digitale Dienste geschaffen und arbeiten kontinuierlich an zukunftsweisenden Innovationen“, sagt Marcus Breitschwerdt, Leiter Mercedes- Benz Vans.

Benjamin Mäße, Vertriebsverantwortlicher für die Region Ost und stellvertretender Betriebsleiter: „Für uns bedeutet die Lösung eine Optimierung der Abläufe.“ Mäße hatte die erste Zustellung beim gemeinsamen Testkunden persönlich vorgenommen und ist von der In-Van-Delivery-&-Return-Lösung eigenen Angaben zufolge begeistert. „Wir benötigen keinen physischen Schlüssel mehr von unseren Kunden und können IDR schnell und flexibel einsetzen. Der digitale Schlüssel ist im Handscanner des Fahrers integriert, eine zusätzliche Hardware zur Bedienung des Systems ist nicht erforderlich.“ Die Belieferung erster Kunden mit IDR sei absolut reibungslos verlaufen, so der Vertriebsleiter.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46216113)