Suchen

Ladungsträger Paki heißt jetzt Pooling Partners

Die niederländische Faber Halbertsma Group bündelt ihre europäischen Logistikleistungen: Der deutsche Ladungsträgerexperte Paki Logistics segelt jetzt unter der starken Dachmarke Pooling Partners.

Firmen zum Thema

Christian Agasse (l.) und Christian Kühnhold sind die beiden Geschäftsführer von Paki part of Faber Halbertsma Group.
Christian Agasse (l.) und Christian Kühnhold sind die beiden Geschäftsführer von Paki part of Faber Halbertsma Group.
(Bild: Paki)

Schon seit 2012 ist der Ladungsträgerexperte Paki Logistics GmbH aus Ennepetal offiziell Teil von Pooling Partners der Faber Halbertsma Group. Pooling Partners hat sich dadurch zum Marktführer in Pooling und Produktion von Paletten in Europa entwickelt und betreibt beispielsweise das größte europäische Netzwerk für das Pooling von Europaletten, Düsseldorfer Paletten, Gitterboxen, E-Kisten sowie anderen tauschfähigen Ladungsträgern. Alle Teile der Gruppe, so auch Paki, treten künftig unter dem neuen grünen Logo der Dachmarke Pooling Partners auf.

„Als Teil von Pooling Partners können wir unsere Marktposition innerhalb Europas weiter ausbauen und Synergieeffekte nutzen“, so Christian Kühnhold, Geschäftsführer von Paki. „Unsere jahrzehntelange Erfahrung im effizienten und nachhaltigen Poolen mit Ladungsträgern machen unsere Dienstleistung so einzigartig“, ergänzt Christian Agasse, ebenfalls Paki-Geschäftsführer.

Paletten, Gitterboxen & Co. stehen immer und überall bereit

Paki koordiniert mit über 150 Mitarbeitern in acht Sprachen den Fluss von Paletten und Gitterboxen europaweit so, dass diese immer und überall verfügbar sind. Dafür steht den Kunden ein europaweites Netzwerk von über 10.000 Pooling-Stationen zur Verfügung. Die Faber Halbertsma Group erzielt einen jährlichen Umsatz von rund 300 Mio. Euro und beschäftigt über 800 Mitarbeiter. Der Sitz des Familienunternehmens ist im niederländischen Eck en Wiel.

(ID:43087891)