Suchen

Verpackungstechnik Palettier- und Verpackungstechnik mit Sacktransport für russischen Baustoffhersteller

Knauf, Iphofen, hat über sein Tochterunternehmen Knauf Engineering den Intralogistikexperten Beumer damit beauftragt, Fördertechnik für den Sacktransport sowie Palettierer und Verpackungstechnik für das russische Tochterunternehmen Knauf Gips an die beiden russischen Standorte Novonukutzk und Novomoskovsk zu liefern. Knauf und Beumer arbeiten bereits seit Jahrzehnten erfolgreich zusammen, wie es heißt.

Firmen zum Thema

Die Maschine Beumer Paletpac sorgt für eine hohe geometrische Genauigkeit palettierter Stapel. Bild: Beumer-Group
Die Maschine Beumer Paletpac sorgt für eine hohe geometrische Genauigkeit palettierter Stapel. Bild: Beumer-Group
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Beumer-Gruppe ist ein führender Intralogistikhersteller in den Bereichen Förder- und Verladetechnik, Palettier- und Verpackungstechnik sowie Sortier- und Verteilanlagen. Zum Lieferumfang für die russische Knauf-Tochter gehören je eine Förderanlage für den Sacktransport und je zwei Sackpalettierer vom Typ Beumer Paletpac mit einer Verpackungslinie vom Typ Beumer Stretch Hood.

Säcke werden zu Gebinden zusammengefasst

In Novonukutzk sollen mit den Palettierern pro Stunde 1500 mit Putzgips und Spachtelmasse gefüllte Säcke mit einem Gewicht von je 10 kg sowie 1350 Säcke mit einem Gewicht von je 25 und 30 kg zu Gebinden zusammengefasst werden. In Novomoskovsk palettieren und transportieren die von Beumer gelieferten Anlagen 1800 Säcke pro Stunde in der Linie „Putzgipse“ und 600 in der Linie „Spachtelmassen“.

An Beumer sind dabei spezielle Anforderungen gestellt, denn die Gebäude bestanden bereits, so dass der Intralogistikspezialist die Anlagen an die vorgegebenen engen Räume anpassen musste. Eine Vorgabe bestand auch darin, die hohen Anforderungen des Gost-R-Zertifikats zu erfüllen. Im russischen Innenmarkt stellt dieses Zertifikat ein wesentliches Qualitätsmerkmal dar. Das Zertifikat wird vom Endverbraucher als Ausdruck hoher Qualität wahrgenommen.

Montage und Inbetriebnahme erfolgen an beiden Standorten parallel im Ein- oder Zweischichtbetrieb.

(ID:376737)