Suchen

Fördertechnik Prozesskrane mit Vakuumhebern lagern Papierrollen materialschonend ein

Redakteur: Victoria Sonnenberg

Modern Karton Sanayi ve Ticaret setzt erneut auf Demag-Krantechnik und bestellt ein weiteres automatisiertes Papierrollen-Versandlager. Der türkische Karton- und Verpackungshersteller hat Terex Material Handling mit der Installation eines automatisierten Papierlagers mit sechs Demag-Prozesskranen am Standort Corlu, Türkei, beauftragt.

Firma zum Thema

In dem 2008 in Betrieb genommenen Papierrollenversandlager für die PM 4 am Standort Corlu, Türkei, arbeiten sieben Demag-Prozesskrane mit Vakuumtechnologie. Derzeit entsteht ein weiteres Lager für die PM 5 mit weiteren sechs Kranen.
In dem 2008 in Betrieb genommenen Papierrollenversandlager für die PM 4 am Standort Corlu, Türkei, arbeiten sieben Demag-Prozesskrane mit Vakuumtechnologie. Derzeit entsteht ein weiteres Lager für die PM 5 mit weiteren sechs Kranen.
(Bild: Demag)

Aufgabe der mit Vakuumhebern ausgestatteten Zweiträger-Laufkrane ist die materialschonende und platzsparende Einlagerung der fertig produzierten Papierrollen sowie deren zeitgerechte Bereitstellung zum Versand. Zum Lieferumfang gehört auch ein Lagerverwaltungssystem (LVS), das mit konfigurierbaren Lagerstrategien für optimierte Prozessabläufe sorgen soll. Die Projektabwicklung einschließlich der Installation und Inbetriebnahme der Krantechnik erfolgt in Kooperation mit der türkischen Demag-Vertretung Genel Makina aus Istanbul. Der Anlauf der Produktion ist für das erste Quartal 2015 geplant.

Geplantes jährliches Produktionsvolumen von 1 Mio. t Papier

Bereits 2008 hat Modern Karton ein Papierrollenlager mit Demag-Krantechnik in Betrieb genommen. Das zu diesem Zeitpunkt weltgrößte Papierrollen-Versandlager kanalisiert den Produktionsausstoß der Papiermaschine PM 4. Die derzeit im Aufbau befindliche Papiermaschine PM 5 des türkischen Herstellers ist auf eine Produktionskapazität von jährlich 400.000 t an Deckenpapieren (Liner) und Wellenpapier (Fluting) auf 100 % Altpapierbasis ausgelegt. Nach Inbetriebnahme der PM 5 wird Modern Karton am Standort Corlu ein Produktionsvolumen von jährlich 1 Mio. t Papier erzielen, das mit Demag-Krantechnik gelagert und zur Auslieferung bereitgestellt wird.

Implementierte Lagerstrategien bieten schlüssiges Lösungskonzept

Dr. Lars Brzoska, Vice President und Managing Director Terex Material Handling, sagt: „Wir freuen uns über diesen erneuten Vertrauensbeweis unseres Kunden Modern Karton in Krantechnik der Marke Demag. Mit diesem Projekt bauen wir unsere Präsenz in dieser wirtschaftlich bedeutenden Region weiter aus und festigen unsere Position als Spezialist für intralogistische Branchenlösungen.“ Hamdullah Eren, Member of the Board der Eren Holding A.S., betont: „Für uns war es von Beginn an wichtig, einen international agierenden Partner mit weitreichenden Referenzen an unserer Seite zu haben. Entscheidend für die erneute Auftragsvergabe war auch, dass sich Demag-Krantechnik seit mehr als fünf Jahren in unserem ersten Papierrollen-Versandlager bestens bewährt. Darüber hinaus hat Terex Material Handling durch die Implementierung geeigneter Lagerstrategien wiederholt ein schlüssiges Lösungskonzept anbieten können, das unsere Ansprüche an die hohe Anlagenperformance in vollem Umfang erfüllt.“

Maximale Leistung und Verfügbarkeit im 24/7-Betrieb

Wird die neue Papiermaschine PM 5 in Corlu unter Volllast betrieben, stehen zukünftig pro Tag bis zu 1450 t Papier zur Verladung an. Die nach Kundenanforderung konfigurierten Rollen verfügen über Durchmesser zwischen 900 und 1550 mm und wiegen bis zu 6000 kg. Aus der Produktion kommend werden die Papierrollen im 24/7-Betrieb in dem automatisierten Lager vertikal und somit platzsparend zwischengelagert. Das Versandlager ist in zwei Blöcke aufgeteilt, in denen die Papierrollen in Abhängigkeit vom jeweiligen Durchmesser turmartig bis auf eine Höhe von 15,5 m gestapelt werden können. Das Gesamtlager wird ein Volumen von rund 53.000 t Papier aufnehmen.

Die sechs baugleichen Zweiträger-Laufkrane ZKKW verfügen jeweils über eine Tragfähigkeit von 6 t und weisen ein Spurmittenmaß von 32 m auf. Sie verfahren auf zwei parallel installierten 143 m langen Kranbahnen und erreichen Fahrgeschwindigkeiten bis 120 m/min und Hubgeschwindigkeiten unter Volllast bis 70 m/min. Die Prozesskrane sind mit Demag 6-t-MPW-Windwerken mit Vakuumhebern ausgerüstet, über die die materialschonende Aufnahme sowie der sichere Transport der Papierrollen sichergestellt wird. Neben hohen Arbeitsgeschwindigkeiten sorgt die Kransteuerung mit dynamisch übergreifenden Fahrwegen der jeweils drei auf einer Bahn fahrenden Krane für die geforderten hohen Umschlagzyklen.

(ID:42408908)