Logistik-Awards Red Dot Design Award für Rollcontainer

Die Red Dot Jury hat in diesem Jahr den Rollcontainer von Walther Faltsysteme aus Kevelaer als preiswürdig eingestuft. Der Hersteller maßgeschneiderter Mehrweg-Kunststoffbehälter wird somit schon zum vierten Mal für dieses Produkt ausgezeichnet.

Anbieter zum Thema

Für seinen zerlegbaren Rollcontainer hat Walther Faltsysteme im Jahr 2022 den Red Dot Design Award erhalten.
Für seinen zerlegbaren Rollcontainer hat Walther Faltsysteme im Jahr 2022 den Red Dot Design Award erhalten.
(Bild: Walther Faltsysteme)

Der innovative Rollcontainer von Walther Faltsysteme wurde jetzt für sein Produktdesign mit dem internationalen Design-Award Red Dot 2022 ausgezeichnet. In diesem Jahr setzt sich dessen Jury aus 48 Persönlichkeiten zusammen, die ihre Design-Expertise vereint, die sie während ihrer Karrieren als Professoren, Berater, Gestalter oder Journalisten aufgebaut haben. Zum „Red Dot Award: Product Design“ wurden in diesem Jahr Produkte aus rund 60 Ländern eingereicht.

In diesem Wettbewerbsjahr ist mir besonders die ausgeprägte Kreativität aufgefallen, von der die ausgezeichneten Produkte zeugen.

Prof. Dr. Peter Zec, CEO von Red Dot

Wofür wurde der Walther-Rollcontainer nun ausgezeichnet? Im alltäglichen Gebrauch müssen Rollcontainer regelmäßig leer zurück transportiert oder gelagert werden. Statt die Seitengitter wie bei marktüblichen Rollcontainern fest zu verschrauben, lassen sich die Gitter beim Rollcontainer aus Kevelaer mittels eines Pedals lösen und sicher und unkompliziert stapeln.

Das Volumen der Mehrweg-Transportlösung wird um bis zu 76 Prozent reduziert, wobei sich die Rollcontainer in unbeladenem Zustand besonders effizient transportieren lassen. Kein anderer Rollcontainer kann so stark verdichtet werden.

Dominik Lemken, Geschäftsführer Walther Faltsysteme

Neben der platzsparenden Konstruktion überzeugt auch die Stabilität der Mehrweg-Transportlösung, wie es heißt. Die Seitengitter werden bei der Lösung von Walther Faltsysteme gleich an jeweils drei Positionen an der Grundplatte fixiert – ganz ohne Verschraubungen. Dadurch wird das System stabiler, langlebiger und sicherer. Um sensible Güter noch besser zu schützen, lassen sich Zwischenböden in die Seitengitter einsetzen, sodass die Traglast verlagert wird. Neben dem einfachen und platzsparenden Handling ist der Rollcontainer der erste seiner Art mit Inmould-Label. Der jetzt vergebene Preis ist schon die vierte Auszeichnung für den innovativen Rollcontainer. Die Transportlösung hat bereits den „pro-K Award“, den German Design Award und den Deutschen Verpackungspreis in Gold eingesammelt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48131503)