Suchen

Fördertechnik Rockwell verkürzt die Fertigungsläufe

Zur Fachmesse SPS in Nürnberg (26. bis 28. November) hat Rockwell Automation sein Transportsystem „MagneMover LITE“ mitgebracht. Es basiert auf autonomen Förderwagen, die ab sofort auch in anspruchsvolleren Anwendungen höhere Lasten befördern können.

Firmen zum Thema

Das Transportsystem „MagneMover LITE“ von Rockwell Automation kann jetzt auch höhere Lasten befördern.
Das Transportsystem „MagneMover LITE“ von Rockwell Automation kann jetzt auch höhere Lasten befördern.
(Bild: Rockwell)

Das Transportsystem „MagneMover LITE“ von Rockwell sorgt für mehr Effizienz in der Fertigung, indem es Lasten schneller und flexibler transportiert als herkömmliche Förderbänder, so der Hersteller. Das flexible System, das Lasten entlang einer motorisierten Strecke transportiert, eigne sich jetzt auch für höhere Lasten und umfangreichere Anwendungen, wie es heißt. Anwender würden von kürzeren Ausfallzeiten profitieren, da sich das Fördersystem ohne mechanische Eingriffe per Knopfdruck umstellen lasse.

Hunderte Förderwagen auf einer Strecke

Die neuen, mit Rädern ausgestatteten Förderwagen zeichnen sich nach Unternehmensangaben „durch eine fünfmal höhere Kapazität als Gleitwagen“ aus. Die mit Einzel- und Doppelrädern ausgestatteten Wagen nehmen Lasten von 2,5 beziehungsweise 10 kg auf. So könnten Hersteller verschiedene Produktgrößen fertigen und verpacken, ohne unterschiedliche Anlagen nutzen zu müssen.

Motoren und Knotenpunktsteuerungen sind Ethernet-fähig. Anders als bei herkömmlicher serieller Kommunikation ließen sich so Hunderte Förderwagen auf einer Strecke steuern. Außerdem seien weniger Steuerungen an den Knotenpunkten notwendig. Branchen mit hohen Fertigungsvolumina profitierten von mehr Flexibilität bei der Auslegung, so der Anbieter.

„Maschinenbauer und Hersteller, die sich von den Vorteilen der Technologie für die Fertigung, Montage und Verpackung überzeugt haben, möchten diese unbedingt überall einsetzen“, erklärt selbstbewusst Neil Bentley, Director of Product Line Management bei Rockwell Automation. „Genau dafür haben wir das ,MagneMover LITE‘-System weiterentwickelt. Es eignet sich für höhere Lasten, zeichnet sich durch höhere Leistung aus und kann in wesentlich größeren Anwendungen eingesetzt werden als bisher.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46258508)