Suchen

Grüne Intralogistik Schlüsselrolle für Brennstoffzellen?

Das 2016 gegründete Netzwerk Clean Intralogistics Net (CIN), dessen Ziel es ist, die Brennstoffzellentechnik speziell in der Intralogistik voranzutreiben, kann einen weiteren Erfolg vermelden: Das Branchenschwergewicht Schaeffler ist der neueste prominente Zugang des Netzwerks.

Firmen zum Thema

Mit dem Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler ist dem Innovationscluster CIN ein echtes Schwergewicht der Branche beigetreten. CIN vereint damit zur Zeit 14 Unternehmen.
Mit dem Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler ist dem Innovationscluster CIN ein echtes Schwergewicht der Branche beigetreten. CIN vereint damit zur Zeit 14 Unternehmen.
(Bild: Schaeffler)

Mit dem Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler aus Herzogenaurach organisieren sich im vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) geförderten Innovationscluster CIN inzwischen 14 Unternehmen. Mit einem Gesamtumsatz von rund 500 Mrd. Euro beschäftigen diese Firmen rund 1 Mio. Mitarbeiter.

Zu Stacks geschichtete Bipolarplatten sind ein wichtiger Bestandteil eines Brennstoffzellen-Systems.
Zu Stacks geschichtete Bipolarplatten sind ein wichtiger Bestandteil eines Brennstoffzellen-Systems.
(Bild: Schaeffler)

Wolfgang Axthammer, Geschäftsführer der Now GmbH und Initiator des CIN: „Mit dem Zugang von Schaeffler und dem vorhandenen Know-how der CIN-Partner in den Bereichen Brennstoffzellensysteme, -komponenten, Wasserstoff-Infrastruktur und Flurförderzeuge können wir das Thema entlang der gesamten Wertschöpfungskette ganz entscheidend voranbringen.“

Seit Januar 2020 ist Schaeffler Steering-Member des global agierenden Hydrogen Council. Die Initiative besteht aus 81 führenden Unternehmen aus den Bereichn Energie, Verkehr sowie Industrie und hat das Ziel, die Wasserstofftechnologie weiter in Richtung Industrialisierung voranzutreiben. Außerdem ist Schaeffler Mitbegründer des erst im Herbst 2019 gegründeten „Wasserstoffbündnis Bayern“. Es will Klimaschutz, Energie, Mobilität und technologische Innovation regional vereinen, um das Potenzial der Wasserstofftechnologie als Energieträger der Zukunft besser zu nutzen.

(ID:46342303)