Suchen

Personalie Späth neuer Geschäftsführer bei FAB

Die FAB Fördertechnik und Anlagenbau GmbH aus Waldshut-Tiengen an der Grenze zur Schweiz hat die Weichen gestellt: Gründer, Eigentümer und geschäftsführender Gesellschafter Anton Müller (72) hat sich zum 31. Dezember 2018 aus dem operativen Geschäft zurückgezogen. Zum neuen Geschäftsführer wurde der bisherige Prokurist Werner P. Späth bestellt.

Firmen zum Thema

Anton Müller (r.) übergibt den Staffelstab dem neuen FAB-Geschäftsführer Werner P. Späth.
Anton Müller (r.) übergibt den Staffelstab dem neuen FAB-Geschäftsführer Werner P. Späth.
(Bild: FAB )

Späth ist seit Oktober 2015 bei FAB und Mitglied der Geschäftsleitung. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung und werde alles daran setzen, die FAB in eine erfolgreiche Zukunft zu führen und die Marke FAB weiter zu stärken“, so der frischgebackene Geschäftsführer. Werner P. Späth ist 28 Jahre alt und studierte nach seiner Ausbildung an der DHBW in Lörrach im Studiengang BWL, Spedition und Logistik, anschließend absolvierte er sein Masterstudium an der HFWU in Nürtingen im Studiengang Unternehmensführung.

45 Jahre Intralogistik-Erfahrung

Die FAB ist ein international tätiger, mittelständischer Maschinen- und Anlagenbauer mit Fokus auf die Intralogistik. Gründer Anton Müller kann auf eine über 45-jährige Firmengeschichte zurückblicken, in der er das Unternehmen aufgebaut und in der Branche gefestigt hat. Heute konzentriert sich das Unternehmen mit rund 65 Mitarbeitern auf die Geschäftsfelder Materialflusssysteme, automatisierte Lkw-Be-/Entladesysteme, Sonderkonstruktionen sowie Wartung, Service und Support.

Weitere Beiträge des Unternehmens:

FAB

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45682605)