Suchen

Neubau Spatenstich für Industriepark

Redakteur: Gary Huck

Der Intralogistikspezialist Gebhardt hat am 25. September 2019 den Bau seines Industrieparks in Sinsheim-Dühren, gleich in der Nähe des Hauptwerks, begonnen.

Firmen zum Thema

Der Industriepark von Gebhardt soll 2020 fertiggestellt werden.
Der Industriepark von Gebhardt soll 2020 fertiggestellt werden.
(Bild: Zapf Gewerbebau)

Am Hauptstandort von Gebhardt Intralogistics in Sinsheim war nach eigenen Angaben nicht mehr genug Freifläche vorhanden, um neue Produktionshallen zu bauen, die aufgrund des Unternehmenswachstums nötig waren. Man entschied sich dafür ein 5 ha großes Grundstück im Industriegebiet „Hinter der Mühle“ in Sinsheim-Dühren zu erwerben. Dort soll bis September 2020 auf etwa 4000 m² Fläche ein Industriepark entstehen. An der Autobahnausfahrt Sinsheim Süd gelegen, verfügt der Neubau auch über eine gute Verkehrsanbindung. In der neuen Werkshalle werden in Zukunft Regalbediengeräte, Lager-Shuttle, mobile Roboter, Güteraufzüge sowie Teleskopgurt- und Senkrechtförderer produziert, heißt es von Gebhardt.

Als Generalunternehmer für das Bauvorhaben setzt der Intralogistikspezialist auf Zapf Gewerbebau. „Der neue Gebhardt-Industriepark ermöglicht es, uns zukunftsorientiert aufzustellen und unseren Mitarbeitern als auch unseren Kunden weiterhin beste Voraussetzungen für effiziente Prozessabläufe und beste Qualität zu gewährleisten“, sagt Marco Gebhardt, Geschäftsführer von Gebhardt Intralogistics.

Vernetzung und Digitalisierung wären in die Projektplanung mit eingeflossen. Das Unternehmen will für den innerbetrieblichen Materialfluss im neuen Werk zum Beispiel autonome, mobile Roboter einsetzen.

(ID:46157141)