Suchen

Flurförderzeuge „Spezialisten“ für Zellstoff und Recyclat

Zellstoffproduktion und Recycling sind auch für Flurförderzeuge anspruchsvolle Arbeitsumgebungen. Yale Europe Materials Handling hat für seine Flurförderzeuge verschiedene Anpassungsoptionen entwickelt, die speziell auf die Bedürfnisse dieser Branchen zugeschnitten sind.

Firmen zum Thema

Bei der Verarbeitung von Recyclingpapier ergeben sich für Flurförderzeuge sehr spezifische Herausforderungen, denen Yale mit spezifischer Ausstattung der Arbeitsmaschinen begegnet.
Bei der Verarbeitung von Recyclingpapier ergeben sich für Flurförderzeuge sehr spezifische Herausforderungen, denen Yale mit spezifischer Ausstattung der Arbeitsmaschinen begegnet.
(Bild: Yale)

Von losem bis zu verpacktem Papier, recycelten Papierblöcken und fertigen Papierbögen – Papier wird im Alltag und in der Industrie auf vielfältige Weise genutzt. Staub und Zellstoff aus dem Altpapier stellen eine Herausforderung für den Fuhrpark dar. Gelangen sie ins Innere des Staplers, können sie dessen Kühlfilter verstopfen und zu einer Überhitzung führen. Damit wäre der Stapler zeitweise nicht einsatzfähig. Außerdem besteht eine erhöhte Brandgefahr, da Papier leicht brennbar ist.

Stapler können länger laufen

Yale hat verschiedene Anpassungsoptionen seiner Stapler speziell für die Papierindustrie entwickelt. Zu den Optimierungen bei der Veracitor-VX-Produktreihe gehört beispielsweise das automatische Ausspülen von Staub aus dem Motorraum, wodurch der Stapler zwischen den Reinigungsintervallen länger in Betrieb bleiben kann. Kombikühler sorgen für die Kühlung von Motorkühlmittel und Getriebeöl und eine Lastgewichtsanzeige liefert dem Fahrer Informationen in Echtzeit über das Gewicht der angehobenen Last – wichtig etwa, wenn Altpapierballen im Freien gelagert werden und sich mit Wasser vollgesaugt haben.

Die Ausstattung umfasst auch eine Motorschutzplatte, die dafür sorgt, dass kein Schmutz in den Motorbereich eindringen kann. Dadurch wird ein Überhitzen durch Ablagerungen verhindert. Gummischmutzfänger an der Antriebsachse minimieren zudem den Schmutzeintrag zwischen Hubgerüst und Chassis. Für den Schutz des Staplers sorgen ein Kühlergitter, ein Antriebsstrangschutz, ein gekapseltes Chassis, Auspuffbänder sowie Neige- und Lenkzylinderabdeckungen aus ballistischem Nylon.

Besonderes Cool-Truck-Paket

Für den Einsatz unter extremen Betriebsbedienungen hat Yale den Gegengewichtsstapler GDP50VX mit dem Cool-Truck-Paket entwickelt. Der Cool Truck verfügt über zahlreiche Funktionen, die ein problemloses Arbeiten unter den schwierigen Bedingungen der Lieferkette der Papierindustrie ermöglichen. Dazu zählen ein Hydrauliklüfter mit Selbstreinigungsfunktion und Richtungsumkehr, ein vollständig gekapseltes Chassis, das die Menge der in den Motorraum eingesaugten Papierrückstände miniert sowie Hochtemperaturhydrauliköl.

(ID:46576303)