Türen und Tore

Stahltüren von Hörmann waren Wegbegleiter zum WM-Triumph

| Redakteur: Bernd Maienschein

Geballte Qualität „made in Germany“: Auf seiner Facebook-Seite präsentiert Jerome Boateng den Pokal. Die offen stehende Hörmann-Türe lässt einen Blick auf angrenzende Behandlungsräume erhaschen.
Geballte Qualität „made in Germany“: Auf seiner Facebook-Seite präsentiert Jerome Boateng den Pokal. Die offen stehende Hörmann-Türe lässt einen Blick auf angrenzende Behandlungsräume erhaschen. (Bild: Facebook)

Nicht nur Deutschlands beste Fußballer, sondern auch bauliche Qualität „made in Germany“ war beim Gewinn der Fußball-WM 2014 dabei: Fast 1000 Türen des ostwestfälischen Herstellers Hörmann kamen beim Umbau des legendären Maracana-Stadions in Rio zum Einsatz.

Ein Traum ist wahr geworden – nicht nur für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft, sondern für ganz Deutschland. Nach 1954, 1974 und 1990 erkämpfte sich die deutsche Elf am Sonntag Abend den vierten Stern und darf sich nun amtierender Weltmeister nennen. Im Stadion Maracana in Rio de Janeiro konnten sich die rund 77.000 Zuschauer von der Qualität „made in Germany“ überzeugen.

Darauf setzten auch die Architekten Fernandes Arquitetos & Associados, als sie den Umbau des sagenumwobenen Stadions planten. Fast eintausend Stahltüren des ostwestfälischen Tor- und Türherstellers Hörmann kamen dort zum Einsatz. Beim für die Deutschen ersten Spiel in diesem Stadion, dem Viertelfinale gegen Frankreich, fand im Rahmen eines Kundenevents in Stuttgart ein Public Viewing mit circa 350 Hörmann-Partnern statt.

„Schon damals haben wir gesagt, dass unsere Türen der Mannschaft Glück bringen“, sagt Martin J. Hörmann, persönlich haftender Gesellschafter der Hörmann-Gruppe. Dass dies wahr werden würde, wagte sich damals noch keiner zu erträumen. „Wir freuen uns sehr für die deutsche Nationalmannschaft und natürlich für ganz Deutschland. Jérôme Boateng präsentiert den Weltmeister-Pokal auf seiner Facebook-Seite vor einer Hörmann-Tür. Es macht uns stolz, bei dieser WM Teil der geballten Qualität „made in Germany“ zu sein.“

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

Haben Sie das optimale Fuhrparkmanagement gefunden?

Durch das richtige Fuhrparkmanagement nicht nur Geld sparen

Durch eine Optimierung des Fuhrparkmanagements spart man nicht nur Geld sondern auch Zeit und eine Menge administrativen Aufwands. Erfahren Sie im Whitepaper, wo Ihre Einsparungspotenziale finden. lesen

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 42823167 / Lagertechnik)