Suchen

Logistik weltweit Steffen Rabus neuer Logistik-Chef des Diplomatic Council

Das Diplomatic Council, ein Netzwerk aus über 4000 Persönlichkeiten rund um den Globus und gleichzeitiger „Think Tank“ zur Förderung der internationalen Völkerverständigung, hat den Deutschen Steffen Rabus zum Chairman des International Logistics Forum (ILF) ernannt.

Firmen zum Thema

Koordiniert jetzt die Logistik des global tätigen Diplomatic Council: der Deutsche Steffen Rabus.
Koordiniert jetzt die Logistik des global tätigen Diplomatic Council: der Deutsche Steffen Rabus.
(Bild: Diplomatic Council)

In dieser Funktion zeichnet Rabus für die weltweiten Aktivitäten des Diplomatic Council über das gesamte Logistikspektrum hinweg verantwortlich. Das Forum befasst sich mit der Organisation, Steuerung, Bereitstellung und Optimierung von Prozessen der Güterströme entlang der Wertschöpfungs- sowie der Lieferkette über alle Transportwege (Air, Ocean, Rail, Road). Steffen Rabus ist Gesellschafter und Chief Executive Officer (CEO) der Organisation Global Supply Chain Solutions (G-SCS), die auf sogenannte 4PL (Fourth Party Logistics) spezialisiert ist.

„Deutsche Tugenden“ ausschlaggebend für die Wahl von Rabus

„Wir haben unser globales Logistikforum bewusst mit einem Deutschen an der Spitze besetzt, weil wir meinen, dass die sogenannten ,deutschen Tugenden‘ in der Logistik besonders gefragt sind. Ebenso lag unser Fokus auf einem Manager, der durch seine operative Erfahrung als Fourth-Party-Logistiker den besten Überblick über alle Themenbereiche aus der Vogelperspektive hat. Mit Steffen Rabus haben wir die Idealbesetzung für unser International Logistics Forum gefunden“, freut sich die Generalsekretärin des Diplomatic Council, Hang Nguyen.

Sie ergänzt: „Steffen Rabus hat sich gerade als Entrepreneur und erfolgreicher Unternehmer unter anderem in der Logistik einen guten Namen gemacht. Er verfügt zudem über ein weltweites Kontaktnetz, das er in das Diplomatic Council einbringen wird. Davon profitieren alle Unternehmen und Organisationen, die sich im DC International Logistic Forum engagieren.“

Schnittstelle zwischen Diplomatie und Wirtschaft

Zielgruppe des globalen DC-Logistikforums sind Logistikanbieter aller Ebenen mit grenzübergreifenden Geschäftsinteressen. Das von Botschaftern, General- und Honorarkonsuln rund um den Globus getragene Diplomatic Council versteht sich ausdrücklich als Schnittstelle zwischen Diplomatie und Wirtschaft. „Neben den weltweit agierenden Logistikkonzernen sind uns gerne auch mittelständische Logistikfirmen als Mitglieder willkommen“, betont Nguyen.

(ID:39076810)