Suchen

Paletten Warenpräsentation mit Halbpaletten

| Autor / Redakteur: Detlef Lohse / Claudia Otto

Qualitätsprobleme mit den bisher eingesetzten Düsseldorfer Paletten regten einen Berliner Poolbetreiber zum Nachdenken an. Mit einer neuen Kunststoffhalbpalette sollen frühzeitige Beschädigungen nun der Vergangenheit angehören.

Firma zum Thema

Mit etwa 11 kg Gewicht ist die Palette Arpack 500 KS optimal als robuste Poolpalette zwischen Industrie und Handel einsetzbar. Bild: Arpack
Mit etwa 11 kg Gewicht ist die Palette Arpack 500 KS optimal als robuste Poolpalette zwischen Industrie und Handel einsetzbar. Bild: Arpack
( Archiv: Vogel Business Media )

Verbunden mit dem Ausbau des grünen Pools präsentiert die Arpack GmbH, Berlin, ein Konzept zur Verbesserung der Qualität von Halbpaletten. Damit werden Qualitätsprobleme der bisher eingesetzten Düsseldorfer Paletten beseitigt. So wurden oft minderwertige Ladungsträger eingesetzt, die bereits nach einmaligem Einsatz Beschädigungen aufwiesen.

Poolpalette erlaubt auch Warenpräsentation auf zwei Displays

Das neue Konzept soll Abhilfe schaffen. Kernstück ist eine grünen Kunststoffhalbpalette im Format 800 mm × 600 mm. Mit etwa 11 kg Gewicht ist die Arpack 500 KS als robuste Poolpalette zwischen Industrie und Handel einsetzbar.

Vorteile schafft die Poolhalbpalette für alle Beteiligten. Aus Sicht der Industrie erlaubt es die Palette erstmals, Waren auf zwei Displays flexibel und effizient zu präsentieren. Auf der Palettenoberfläche werden Displays sicher befestigt. Dies spart Verpackungsmaterial sowie Arbeitszeit und optimiert den Kommissionierprozess.

Außer einer vorrangigen Nutzung als Displaypalette ist sie auch als reine Transportpalette für nachhaltige Logistik einsetzbar. Die transparente Gestaltung der Bereitstellungskosten bei der Nutzung soll die Logistikkosten von Industriekunden senken.

Kunststoffpalette punktet mit langlebiger Funktionalität

Für den Handel ist die langlebige Funktionalität der Palette ein Vorteil. Diese wird durch eine Kombination von Kunststoff und Metall mit leichter Austauschbarkeit der Einzelkomponenten bei modularer Bauweise garantiert.

Der recycelbare Kunststoff gewährleistet einen schonenden Umgang mit Ressourcen und einen geschlossenen Wertstoffkreislauf. Für die logistische Unterstützung zur Rückführung der Paletten von den Handelsfilialen und deren Sammlung in den Zentrallägern zahlt Arpack eine Aufwandsentschädigung.

Poolhalbpalette von vier Seiten befahrbar

Für die Logistik hat die Poolhalbpalette den Vorteil, dass sie von allen vier Seiten befahrbar ist und eine Einfahrbreite von bis zu 590 mm bietet. Durch den 4 mm starken Metallwinkel wird eine hohe Stabilität erreicht und die Palette steht für mehrere beschädigungsfreie Umläufe mit einer dynamischen Tragfähigkeit bis zu 500 kg für den Transport und die Präsentation von Waren bereit. Alle Paletten können zur Verfolgung der Umläufe mit RFID-Transpondern ausgestattet werden.

Die Palette wird ab Sommer 2011 serienmäßig zur Verfügung stehen. Primäre Zielgruppe sind Kunden mit hoher Palettenumschlaghäufigkeit, wie insbesondere bei Discountern zu finden. Darüber hinaus bietet Arpack auch die Viertelpalette Arpack 250 KS/KSE (600 mm × 400 mm) an. Das Unternehmen liefert die Paletten direkt zum Industriekunden und holt diese aus Zentrallägern des Handels wieder ab.

Dr. Detlef Lohse ist Vertriebsleiter der Arpack GmbH in 10963 Berlin

(ID:376507)