Suchen

Firmenjubiläum Weltweit größter Festo-Logistikstandort wird 50

Mit zwei Produktionshallen, einem Auslieferungslager und einer Ausbildungswerkstatt fing alles an für Festo im saarländischen Rohrbach. Der Standort ist heute das weltweit größte Produktions- und Logistikzentrum des Unternehmens und umfasst das Werk, das Logistikzentrum CSC und das Festo Lernzentrum Saar in St. Ingbert sowie die Festo Polymer GmbH in Hassel – rund 2800 Mitarbeiter sind am Standort beschäftigt.

Firmen zum Thema

Das Werksgelände der Firma Festo 1969 im saarländischen Rohrbach mit zwei Produktionshallen, einem Auslieferungslager und der Ausbildungswerkstatt.
Das Werksgelände der Firma Festo 1969 im saarländischen Rohrbach mit zwei Produktionshallen, einem Auslieferungslager und der Ausbildungswerkstatt.
(Bild: Festo)

Am 26. September hat Festo das Jubiläum mit einem entsprechenden Festakt mit rund 200 geladenen Gästen gefeiert, für die Mitarbeiter findet die Feier an diesem Wochenende statt. Alfred Goll, Sprecher des Vorstands der Festo AG & Co. KG: „Der größte deutsche Industriestandort von Festo steht für eine beeindruckende Erfolgsgeschichte und für die Beschäftigung tausender Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Saarland. Wir investieren in den kommenden Jahren rund 40 Mio. Euro in den Standort.“

Täglich 40.000 Bestellpositionen

1968 kaufte Festo in Rohrbach eine Produktionshalle auf einem 43.000 m² großen Gelände. Am 28. September wurde in Rohrbach die Fertigung von Zylindern mit circa 50 Mitarbeitern aufgenommen. Wurde schon in den 80er-Jahren beispielsweise in ein EDV-gesteuertes Hochregallager (HRL) investiert, entstand 1994 das Logistikzentrum „Customer Service Center“ (CSC), um die Kunden europaweit direkt beliefern zu können.

Das CSC wurde in den kommenden Jahren mehrmals erweitert. Heute versendet das Logistikzentrum CSC Rohrbach täglich über 40.000 Bestellpositionen oder 15.000 Packstücke in alle Welt. Das CSC wird seit 2017 mit einem Investitionsvolumen von über 30 Mio. Euro erweitert und im Laufe von 2019 sukzessive in die Nutzungsphase übergehen. Weltweites Wachstum und erhöhte Nachfrage machen den Um- und Ausbau nötig, wie es von Seiten Festo aus heißt.

Weitere Beiträge des Unternehmens:

Festo

(ID:45518769)