Verpackungstechnik Ballenpresse und Shredder – Endstationen für Altkarton

Redakteur: Volker Unruh

Für seinen Auftritt auf der Nürnberger Verpackungs- und Intralogistik-Messe Fachpack/Printpack/Logintern 2010 hat HSM, Frickinger Hersteller von Aktenvernichtern, Schneidemaschinen, Ballenpressen und PET-Geräten, aus seinem Umwelttechnik-Produktprogramm wirtschaftliche und umweltgerechte Geräte für alle Entsorgungsaufgaben von nicht mehr benötigtem Verpackungsmaterial wie Altkarton oder Wellpappe angekündigt.

Firmen zum Thema

Durch spezielle Profile in Entnahmetür, Einfüllklappe und Pressplatte produziert die Ballenpresse V-Press 860 L von HSM Ballen mit einer Aussparung für den einfachen Transport ohne Palette. Bild: HSM
Durch spezielle Profile in Entnahmetür, Einfüllklappe und Pressplatte produziert die Ballenpresse V-Press 860 L von HSM Ballen mit einer Aussparung für den einfachen Transport ohne Palette. Bild: HSM
( Archiv: Vogel Business Media )

Als Fachpack-Neuheit stellt die HSM GmbH + Co. KG vom 28. bis zum 30. September 2010 die vertikale Ballenpresse HSM V-Press 860 L vor und aus. Die Ballenpresse hat eine Presskraft von 532 kN und ist laut Hersteller mit einer geräuscharmen und energiesparenden Technik ausgestattet.

Die Ballenpresse V-Press 860 L produziert Ballen mit einer Aussparung für den einfachen Transport ohne Palette und soll damit eine einzigartige Neuheit im vertikalen Ballenpressenmarkt sein.

Bildergalerie

Spezielle Profile in der Ballenentnahmetüre, in der Einfüllklappe und in der Pressplatte bilden eine Aussparung in den Ballen, sodass keine Paletten zu deren Aufnahme oder Transport benötigt wird. Die Ballen können vielmehr direkt mit einem Gabelhubwagen oder Stapler bewegt werden.

Kanalballenpresse mit hydraulischer Hub-Kippvorrichtung

Als weitere Neuheit auf dem HSM-Messestand kündigt HSM die halbautomatische Kanalballenpresse AK 4014 V mit einer integrierten, hydraulischen Hub-Kippvorrichtung an. Diese, so HSM, soll für eine einfache und komfortable Befüllung der Presse sorgen.

Mit einer Presskraft von 400 kN ist sie die wirtschaftliche Entsorgungslösung für die Verpressung von Verpackungsmaterial bei Filialisten und im Handel. Aufgrund eines neuen Zylinderkonzeptes und durch eine seitliche Bedienung kann die Maschine auch in Ecken platziert werden, wodurch mehr freier Raum im Gang zum Rangieren der Paletten oder andere Tätigkeiten resultiert, wie es heißt.

(ID:357126)