Behälter Behältertechnik für die Automobilindustrie

Redakteur: Volker Unruh

Utz hat in Zusammenarbeit mit dem Verband der Automobilindustrie (VDA) den Großladungsträger VDA-GLT 121010 mit dem Grundmaß 1200 mm × 1000 mm und einer Höhe von 975 mm entwickelt und vom VDA zertifizierten lassen. Eine Besonderheit des VDA-GLT ist sein modularer Aufbau: Sollte er trotz seiner robusten Bauart Schaden nehmen, können defekte Behälterteile problemlos ausgetauscht werden.

Anbieter zum Thema

Wie Utz mitteilt, können beim Leertransport in einem Jumbo-LKW mehr leere VDA-GLT übereinander gestapelt werden, als dies herkömmlicherweise bei Großladungsträgern möglich ist. Das verringert die Transportkosten.

Darüber hinaus soll der VDA-GLT einfach in der Handhabung sein: Zum Be- und Entladen können Seitenklappen innerhalb der Seitenwände heruntergeklappt werden, so dass der Zugriff auf den Inhalt erleichtert wird. Das soll die Box besonders rückenfreundlich machen.

Spezialbehälter für den Scheinwerfertransport

Weiterhin hat Utz eine multifunktionale Klappbox mit speziellem Einsatz für den Transport von Scheinwerfern an die Montagestelle auf den Markt gebracht. Der Einsatz, der zwei Scheinwerfereinheiten aufnehmen kann und in die Klappbox eingesetzt wird, ist ebenfalls klappbar.

Der Behälter hat die Außenmaße 600 mm × 500 mm x 445 mm.

Der Klappmechanismus soll aufgrund einer neuartigen Federkonstruktion leicht und mit einer Hand zu bedienen sein.

Wie Utz berichtet, ist die Gesamtlösung aus multifunktionaler Klappbox und klappbarem Einsatz zum Patent angemeldet.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:362488)