Suchen

Leichtlaufrollen Bereifung mit TPE-Rollen reduziert den Kraftaufwand beim Transport

Eine neue Bereifungsmöglichkeit von Fetra ermöglichst es, schwere Lasten leise und leicht zu bewegen: Fetra-Rollen aus thermoplastischem Elastomer (TPE).

Firmen zum Thema

Die TPE-Rollen in Dunkelgrau laufen spurlos und sind auch für empfindliche Bodenbeläge geeignet.
Die TPE-Rollen in Dunkelgrau laufen spurlos und sind auch für empfindliche Bodenbeläge geeignet.
(Bild: Fetra )

600 kg schwere Lasten auf einem handgeführten Roller oder Wagen zu transportieren, bedeutet enormen Kraftaufwand. Nicht so mit der neuen TPE-Rolle von Fetra: Nach Angaben dieses Herstellers verringert sich die Anstrengung beim Transport schwerer Güter dank ihres geringen Anfahr-, Roll- und Schwenkwiderstands erheblich. Die gummiähnliche TPE-Mischung sorgt für einen ruhigen Lauf auf ebenen Böden. Den niedrigen Rollwiderstand bei gleichzeitig hoher Tragkraft begünstigt ebenfalls das leichtläufige Präzisions-Rillenkugellager der Rolle. Es ist beidseitig abgedichtet und wartungsfrei.

Alternative zu blaugrauem Vollgummi

Unempfindlich gegen Schmutz, ist die dunkelgraue TPE-Rolle im charakteristischen Fetra-Design eine Alternative zu einer blaugrauen Vollgummibereifung. Trotz ihrer dunkelgrauen Farbe laufen die Reifen spurlos und nicht kreidend und eignen sich daher auch für sensible Bodenbeläge, wie der Hersteller angibt. Ein Fadenschutz verhindert, dass sich Fäden um die Radachse wickeln und sorgt damit für Sicherheit bei intralogistischen Prozessen. Für alle standardmäßig mit Vollgummibereifung ausgerüsteten Transportroller und -wagen ist die Fetra-TPE-Rolle optional ohne Mehrpreis erhältlich.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 39455100)