Suchen

Regaltechnik Blumenbecker stellt sein Lager neu auf

Im neuen Zentrallager von Blumenbecker sorgen Meta-Regale für mehr Lagerplätze und Übersicht. Der Multichannel-Händler hat seine Arbeitsprozesse durch Einführung einer „teilchaotischen“ Lagerhaltung jetzt optimiert.

Firmen zum Thema

(Bild: Meta)

Die Blumenbecker Industriebedarf GmbH hat sich in den letzten Jahren zum Multichannel-Händler im Bereich Werkzeuge und Betriebseinrichtung sowie C-Teile-Management entwickelt. Aufgrund des enormen Wachstums verlegte das Unternehmen sein Zentrallager von Soest nach Beckum. Das alte Lager mit einer Lagerfläche von 1.300 m² bestand aus mehreren Gebäuden, sodass das Kommissionieren von verschiedenen Artikeln für die Mitarbeiter mit langen Such- und Wegezeiten verbunden war. Mit dem Ziel der Optimierung von Arbeitsprozessen und der Gewährleistung einer schnellen Lieferung, wurde das Zentrallager neu geplant. Lagersysteme von Meta aus Arnsberg garantieren Struktur und sorgen für Übersicht bei den insgesamt 35.000 verschiedenen Produkten.

Individuelle Lagerplanung

Am Hauptsitz in Beckum übernahm die Blumenbecker Industriebedarf GmbH die Hallen des Schwesterunternehmens, der Blumenbecker Automatisierungstechnik. Für das neue Zentrallager stand dort eine Fläche von insgesamt 3.500 m² zur Verfügung. Nach einer Kernsanierung der vorhandenen Gebäudeteile wurde in Kooperation mit dem Lagerspezialisten Meta-Regalbau eine individuelle Lagerplanung entwickelt und umgesetzt. Die beteiligten Betriebe stellten dabei die Einhaltung aller Bau- und Brandschutzvorschriften sicher.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 6 Bildern

(ID:43348933)