Logistikimmobilien

DB Schenker weiht Umschlagsterminal am Flughafen Hannover ein

| Autor: Bernd Maienschein

Am Flughafen Hannover-Langenhagen hat DB Schenker ein leistungsfähiges, nachhaltiges Umschlagterminal mit 7800 m² Lagerfläche eingeweiht.
Am Flughafen Hannover-Langenhagen hat DB Schenker ein leistungsfähiges, nachhaltiges Umschlagterminal mit 7800 m² Lagerfläche eingeweiht. (Bild: Timm Rausch/DB Schenker)

DB Schenker feiert die Einweihung eines leistungsfähigen, ökologisch nachhaltigen Cross-Docking-Terminals am Flughafen Hannover-Langenhagen.

„Gegenüber unserem alten Standort haben wir uns von 60 Ladetoren auf mehr als 100 vergrößert. So haben wir den nötigen Raum geschaffen, um unsere zahlreichen Relationen effizienter bedienen zu können“, sagte Kurt Leidinger, Vorstandsvorsitzender der Schenker Deutschland AG. „Zugleich können wir damit die Auslastung der Lkw erhöhen, was weniger Verkehr auf den Straßen bedeutet. Das nutzt nicht nur DB Schenker, sondern auch der Umwelt.“

Diskussion über Digitalisierung in der Logistik

Gemeinsam mit 140 geladenen Gästen nutzte DB Schenker die Einweihungsfeier, um Zukunftsthemen der Logistik zu diskutieren. Impulsgeber hierfür war Prof. Dr. Stefan Iskan von der Hochschule Ludwigshafen am Rhein, der insbesondere die Bedeutung von Digitalisierung und „Industrie 4.0“ für die Logistik in den Fokus nahm. Der Logistikdienstleister hat in diesem Bereich schon einiges erreicht. „Mit unserem ,eFrachtbrief‘, Barcode-Scanner und GPS lassen sich nationale und internationale Versandaufträge im Landverkehr schnell erfassen und kontinuierlich verfolgen“, erklärte Marcel Vogler, Vorstand Landverkehre der Schenker Deutschland AG.

Bei der Einweihung (v.l.): Kurt Leidinger (Vorstandsvorsitzender Schenker Deutschland), Christian Schulz (Ltr. Geschäftsstelle Hannover) und Marcel Vogler (Vorstand Landverkehre).
Bei der Einweihung (v.l.): Kurt Leidinger (Vorstandsvorsitzender Schenker Deutschland), Christian Schulz (Ltr. Geschäftsstelle Hannover) und Marcel Vogler (Vorstand Landverkehre). (Bild: Timm Rausch/DB Schenker)

Die ökologische Nachhaltigkeit war einer der wesentlichen Aspekte beim Bau des 7800 m² großen Cross-Docking-Terminals sowie dem zugehörigen Bürogebäude, wie es heißt. „Das neue Terminal ist nach modernsten energetischen Standards gebaut worden und wird komplett über Erdwärme klimatisiert“, berichtete Christian Schulz, Leiter der Geschäftsstelle Hannover (Land, Logistik). Darüber hinaus ist der gesamte Standort innen und außen mit energiesparender LED-Beleuchtung ausgestattet. Werden Bereiche nicht genutzt, fährt die Beleuchtung automatisch runter. „Damit haben wir den Standort in Langenhagen ,Fit for Future‘ gemacht“, so Schulz.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

Haben Sie das optimale Fuhrparkmanagement gefunden?

Durch das richtige Fuhrparkmanagement nicht nur Geld sparen

Durch eine Optimierung des Fuhrparkmanagements spart man nicht nur Geld sondern auch Zeit und eine Menge administrativen Aufwands. Erfahren Sie im Whitepaper, wo Ihre Einsparungspotenziale finden. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44114118 / Management)